Weitere Artikel
Ehrenamtliches Engagement

Hamburger Senioren-Social-Media-Projekt im Online-Voting um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2015

Die Hamburger Initiative „Wir versilbern das Netz“ steht zur Wahl beim Online-Voting um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2015. Die Online-Abstimmung erfolgt bis zum 31. Oktober 2015.

Die Hamburger Initiative „Wir versilbern das Netz“ setzt sich aktiv dafür ein, Menschen 65+ in die digitale Welt bringen. Für dieses Engagement hat die Initiative im Juni dieses Jahres die Auszeichnung „Smart Hero Award“ – für „smarte Heldinnen und Helden“, die mit Hilfe sozialer Medien erfolgreich ihr ehrenamtliches und soziales Engagement verwirklichen – erhalten, vergeben von Facebook und der Stiftung Digitale Chancen. Wie der hinter der Initiative stehende Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (kurz Wade e.V.) mitteilte, hat „Wir versilbern das Netz“ nun eine Chance, ein weiteres Mal geehrt zu werden – mit dem 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2015.

Wade e.V. wurde 2007 gegründet. Der Verein verfolgt das Ziel, positive Projekte rund um das Alter bekannter zu machen und nutzt dazu stark die sozialen Netzwerke. Wade unterstützt bundesweit Konzepte, die sich mit Themen rund ums Altern beschäftigen. Der Leitsatz des Vereins: Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last! Wade setzt sich für ein Miteinander der Generationen ein. Wade finanziert seine Projekte ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und ehrenamtliches Engagement. Wades Vorsitzende Dagmar Hirche ist Preisträgerin der Goldenen Bild der Frau 2011.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, bis zum 31. Oktober 2015 über den diesjährigen Publikumspreis abzustimmen: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis. Das Projekt „Wir versilbern das Netz“ wird hier vorgestellt: http://bit.ly/1QeQCAI.

Bundesweit gibt es rund 500 Auszeichnungen für bürgerschaftliches Engagement. Die jeweiligen erstplatzierten dieser Engagement- und Bürgerpreise sind nominiert für den Deutschen Engagementpreis, der sich als Dachpreis für freiwilliges Engagement versteht. Der Preis würdigt das freiwillige Engagement der Menschen wie auch all derjenigen, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen. Aus der Hansestadt stehen neben der Initiative „Wir versilbern das Netz“ außerdem das Aktivoli-Landesnetzwerk Hamburg, die Berufs- und Ausbildungsmesse Süderelbe, „Kleine graue Wolke“ - ein Kinofilm über das Leben mit Multipler Sklerose, das Kulturschloss Wandsbek e.V. und das Projekt „NCL macht Schule“ zur Wahl.

Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 vergeben. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger Organisationen des Gemeinnützigen Sektors sowie von Expertinnen und Experten. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. Alle drei Förderer setzen sich kontinuierlich für die Stärkung des zivilen Engagements in Deutschland ein.

Die feierliche Verleihung des Deutschen Engagementpreises findet am 8. Dezember 2015 in Berlin statt.

(Redaktion)


 


 

Ehrenamt
Deutscher Engagementpreis
Publikumspreis
Wade e.V.
Wege aus der Einsamkeit e.V.

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Engagement" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: