Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell Gesellschaft & Medien
Weitere Artikel
  • 07.10.2020, 06:42 Uhr
  • |
  • Berlin/Hamburg
Ehrenamtliches Engagement

Online-Abstimmung: Wählen Sie Ihr Lieblingsprojekt zum Gewinner des Publikumspreises!

383 nominierte Projekte und Initiativen sind bundesweit dabei – 16 kommen aus Hamburg. Dem Sieger winken 10.000 Euro.

Noch bis zum 27. Oktober 2020 haben alle Bundesbürger die Gelegenheit, mit einigen Mausklicks im Internet herausragend engagierten Menschen und ihren Organisationen ihre Stimme zu geben und ihnen so zum Preisgeld von 10.000 Euro zu verhelfen. In diesem Jahr haben 383 Nominierte, die von 162 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen worden sind, die Chance, den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises zu gewinnen.

DEUTSCHER ENGAGEMENTPREIS
Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement in Deutschland. Er wird in fünf Kategorien vergeben, die jeweils mit 5.000 Euro dotiert sind. Diese Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer Jury ausgewählt. Alle anderen Nominierten nehmen aktuell an der öffentlichen Online-Abstimmung über den mit 10.000 Euro Publikumspreis teil. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 3. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

Wie die Organisatoren mitteilen, finden sich wie im Vorjahr auch 2020 wieder besonders viele Nominierte in den Themenfeldern Soziales, Bildung sowie Integration und Diskriminierung. Die wichtigste Zielgruppe des Engagements sind demnach Kinder und Jugendliche mit 63,8 Prozent der Nennungen. Mehrfachnennungen waren möglich. Insgesamt ist eine große Vielfalt erkennbar. Über die klassischen Felder hinaus stellen sich die freiwillig Engagierten auch neuen gesellschaftlichen Herausforderungen: Sie unterstützen zum Beispiel LGBTIQ-Geflüchtete, also Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung häufig diskriminiert werden.

Die meisten Nominierten kommen aus NRW

Die meisten Einreichungen stammen 2020 laut Presseinformation aus den bevölkerungsreichen Bundesländern: Aus Nordrhein-Westfalen kommen 78 Nominierte, gefolgt von Bayern mit 59 und Baden-Württemberg mit 40 Nominierten. In diesen Bundesländern werden auch besonders viele Preise für freiwilliges Engagement verliehen.

Die meisten Nominierten pro Einwohner sind in Bremen ansässig, gefolgt von Hamburg und Sachsen-Anhalt.

Hamburger Engagement

Die aus Hamburg stammenden Initiativen in aller Kürze:

Hier geht es zur Abstimmungsseite: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis

(Redaktion)


 


 

Deutscher Engagementpreis
Publikumspreis
Ehrenamtliches Engagement
Gewinner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutscher Engagementpreis" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: