Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Kooperation

„Die Zeit der Eifersüchteleien ist vorbei“

Bürgermeister Olaf Scholz und der Kieler Oberbürgermeister Torsten Albig sind zu einem Gespräch in Kiel zusammengetroffen. Scholz besuchte die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt im Rahmen eines Antrittsbesuches. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Gespräche über die Kooperation beider Städte.

"Hamburg als wirtschaftliches Zentrum des Nordens muss gute Kontakte zu den größeren Nachbarstädten und zu den Partnern der Metropolregion pflegen", sagte Scholz im Anschluss an das Gespräch mit Albig. Hamburg und Kiel hätten insbesondere hinsichtlich großer Infrastrukturprojekte gemeinsame Interessen. Dies gelte in Bezug auf die Fahrrinnenanpassung der Elbe ebenso wie für die Instandhaltung des Nord-Ostsee-Kanals und seiner Schleusen, so die beiden Bürgermeister. „Die Zeit der Eifersüchteleien ist vorbei. Es geht nicht darum, die Konkurrenz zwischen den norddeutschen Städten zu betonen, sondern die Tatsache, dass man jeweils auch von den Stärken des Anderen profitieren kann“, sagte Scholz. Beide Seiten betonten die freundschaftliche Atmosphäre der Gespräche. 

(ots / Senatskanzlei)


 


 

Scholz
Kooperation
Eifersüchteleien
Kiel
Städte
Landeshauptstadt
Oberbürgermeister
Torsten Albig

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gespräch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: