Weitere Artikel
Heinz-Jürgen Holz, BeHo Deco

"Eines meiner schönsten Erlebnisse war die Ausstattung einer Reeder-Villa"

0
0

Der Hamburger Meisterbetrieb BeHo Deco ist Spezialist für Gardinen, Stoffe und Sonnenschutz und u.a. Partner von Architekten und Objektausstattern für Hotels, Büros, Krankenhäuser und Altenheime. Die persönliche Betreuung des Kunden und maßgeschneiderte Raumlösungen werden bei BeHo Deco groß geschrieben. hamburger.business-on.de sprach mit Inhaber Heinz-Jürgen Holz.

hamburg.business-on.de: BeHo Deco wurde 1999 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Wie ist Ihr Unternehmen entstanden und was steht hinter dem Namen BeHoDeco?

Heinz-Jürgen Holz: Im Frühjahr 1999 wurden mein damaliger Arbeitskollege Herr Rüdiger Becker und ich von unserem langjährigen Arbeitgeber aufgrund dessen Insolvenz gekündigt. Da es für uns keine wirklich alternativen Angebote im Dekorationsbereich gab und wir unsere Kontakte zu führenden Unternehmen und Architekten nutzen wollten, entschlossen wir uns dazu, die Firma BeHo Deco zu gründen. Eine nicht sehr leichte Entscheidung nach einer Angestelltenzeit von 27 Jahren. Der Name BeHo Deco entstand aus einem Zusammenschluss der zwei Anfangsbuchstaben des Nachnamens meines damaligen Geschäftspartners und meinem.

hamburg.business-on.de: Sie sind ein Meisterbetrieb für Gardinen, Stoffe und Sonnenschutz. Welche besonderen Services bieten Sie Ihren Kunden? Besteht Ihr Kunden vor allem aus Privatpersonen oder aus Unternehmen?

Heinz-Jürgen Holz: Unser Kundenkreis besteht zur Zeit hauptsächlich aus Architekten und Objektausstattern für Hotels, Büros, Altenheime, Arztpraxen und Einrichtungen jeglicher Art und Größe. Der Anteil unserer Privatkunden wächst allerdings kontunierlich, da sich doch allmählich wieder mehr individuelles Wohnen auch mit hochwertigeren Stoffen durchsetzt. Unser Service ist eine kostenlose Beratung vor Ort und Angebotserteilung, alles selbstverständlich persönlich und auf den Kunden zugeschnitten.

hamburg.business-on.de: Hamburg ist ein Umschlagplatz für Waren aus aller Herren Länder. Aus welchen Ländern beziehen Sie Ihre Stoffe und andere Artikel?

Heinz-Jürgen Holz: Da Deutschland auch immer noch zu den führenden Stoffherstellern gehört, „Made in Germany“ doch ein Begriff für Qualität darstellt, haben wir mit vielen namhaften Unternehmen wie Baumann, Drapilux, Delius, JAB uva. eine Objektpartnerschaft geschlossen. Außerdem beziehen wir exklusive Stoffe aus Italien, Frankreich, Schweden (markspelle) und handgefertigte Stilgarnituren aus England, um einige Länder zu nennen.

hamburg.business-on.de: Aus wie vielen Stoffsorten können Ihre Kunden auswählen? Gibt es eine ganz besondere Stoffart darunter?

Heinz-Jürgen Holz: Das Angebot an Stoffsorten ist schier unbegrenzt, angefangen bei hochwertigen Seidenstoffen, Velouren und auch sehr vielen metallbedampften Stoffen für das anspruchsvolle Büro. Als Besonderheit bieten wir auch schallschluckende Behangmateriallien für Raumgliederung und Beschattung.

hamburg.business-on.de: Fertigen Sie auch Spezialvorhänge an, z.B. für Theater, Altenheime oder Krankenhäuser?

Heinz-Jürgen Holz: Eine unserer Hauptaufgaben besteht darin, Spezial-Motorvorhangschienen für Theater zu liefern und Krankenhäusern und Altenheimen die größte Auswahl von extrem strapzierfähigen, schwer entflammbaren, nässe- und schmutzresistenten Stoffen zu bieten.

hamburg.business-on.de: Sie sehen viele Räume von innen. Was war Ihr schönstes, was Ihr erschreckendstes „Interieur-Erlebnis“?

Heinz-Jürgen Holz: Eines meiner schönsten Erlebnisse war die Ausstattung einer Reeder-Villa auf Zypern, welche wir exklusiv ausstatten durften. Erschreckend ist das uniformierte Wohnen mit immer gleich aussehenden Materialien und vorgenormten so genannten Designermöbeln.

hamburg.business-on.de: Man sagt, dass die Menschen im Norden Ihre Fenster weniger vor Blicken verschließen als die Menschen im Süden Deutschlands. Stimmt dies? Welche Gründe hat das?

Heinz-Jürgen Holz: Diese Behauptung kann ich nicht teilen. Es ist eher andersherum. Meiner Meinung nach liegt es aber nicht an den Blicken anderer, sondern vielmehr an dem tristen grauen Wetter hier im Norden, welches wir mit farbigen Stoffen zu relativieren versuchen.

hamburg.business-on.de: Inwiefern ist der Wirtschaftsstandort Hamburg für Sie von besonderer Bedeutung?

Heinz-Jürgen Holz: Da wir vorwiegend im gesamten norddeutschen Raum tätig sind, viele Architekten und Büroeinrichtungsfirmen ihren Sitz in Hamburg und Umgebung haben, haben wir mit Hamburg einen günstigen Standort gefunden.

hamburg.business-on.de: Was verbindet Sie persönlich mit der Stadt Hamburg?

Heinz-Jürgen Holz: Als gebürtiger Hamburger verbinde ich mit der schönsten Stadt der Welt mein ganzes Leben. Angefangen bei meiner Kindheit, meiner Hochzeit, den Geburten meiner Kinder bis hin zur Gründung meiner eigenen Firma.

hamburg.business-on.de: Wird es für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter in Ihrem Jubiläumsjahr besondere Aktionen bzw. Ereignisse geben?

Heinz-Jürgen Holz: Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist natürlich die Teilnahme an der Kick off Trophy im Juli 2009, bei der meine Mannschaft hoffentlich gut abschneiden wird. Wir trainieren schon fleißig.

hamburg.business-on.de: Wir danken Ihnen für das Gespräch, Herr Holz, und wünschen Ihnen und Ihrem Unternehmen alles Gute.

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © BeHo Deco


 

Be Ho Deco
Dekoration
Gardinen
Rollo
Jalousie
Raumausstatter
Heinz-Jürgen Holz
Hamburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Be Ho Deco" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden