Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Verkehr

Grundinstandsetzung der A1 Richtung Norden startet

Von der Landesgrenze Niedersachsen bis zur Süderelbbrücke wird die Fahrbahn der A1 Richtung Norden grundinstandgesetzt. Die Arbeiten beginnen mit der Einrichtung der Verkehrsführung am Wochenende 9./10. Juni 2012. Der Verkehr wird dazu zeitweise auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Am Montag, den 11. Juni 2012 beginnen die Straßenbauarbeiten. Der Verkehr Richtung Norden wird auf die Gegenrichtung verschwenkt, es stehen zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Für die Fahrtrichtung Süden gibt es drei eingeengte Fahrstreifen.

Die derzeitigen Sperrungen der AS Hamburg-Harburg bleiben weiterhin bestehen. Zusätzlich wird für cirka zwei Wochen die Abfahrt Richtung Süden gesperrt ab 24. Juni 2012.
Umleitungen erfolgen über die U 79 von der Neuländer Straße zur A 252 sowie über die U 76 ab der AS HH-Stillhorn.

Mit dem Beginn dieser Baumaßnahme laufen drei Großbaustellen im Bereich der A1 Anschlussstelle (AS) Hamburg-Harburg parallel:

· Erneuerung der Brücke Fünfhausener Landweg
· Neubau eines Kreisverkehrs an der AS
· Grundinstandsetzung der nach Norden führenden Fahrbahn

Im Interesse möglichst kurzer Bauzeiten wurden die Maßnahmen zusammengefasst und aufeinander abgestimmt, es wird an sechs Tagen in der Woche gearbeitet.

Mit der Fertigstellung aller drei Großbaumaßnahmen ist Ende September 2012 zu rechnen.

(Behörde für Wirtscha Verkehr und Innovation)


 


 

Fahrstreifen
Baumaßnahme
Juni
Norden
Einrichtung
Abfahrt
Richtung Süden
A!
A7
Norden
Stau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrstreifen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: