Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Reisen
Weitere Artikel
Einzelhandel

Hamburger Flughafen eröffnet ersten Pop-up-Store

Hamburg Airport setzt auf ein abwechslungsreicheres Einkaufsangebot. Am 1. Oktober 2016 wurde ein Pop-up-Store in der Airport Plaza eröffnet.

Als erster Mieter des neuen Pop-up-Stores bietet Samsonite rund ein halbes Jahr lang hochwertige Koffer und Taschen an. Im Anschluss daran wird ein neuer Mieter die rund 23 Quadratmeter große Ladenfläche betreiben. „Durch die regelmäßig wechselnden Mieter wird das Shoppingangebot für unsere Fluggäste noch vielfältiger. Wir entwickeln unser Einzelhandelsangebot stetig weiter, und der neue Pop-up-Store ist eine optimale Ergänzung unseres Portfolios, das sowohl Viel- als auch Gelegenheitsfliegern ein erstklassiges Flughafenerlebnis bietet“, sagt Lutz Deubel, Leiter des Geschäftsbereichs Center Management am Hamburg Airport.

Bei Pop-Up-Stores handelt es sich um Läden, die nur für einen begrenzten Zeitraum von einem Anbieter betrieben werden, sodass das Angebot für die Kunden laufend wechselt.

Der Pop-up-Store ist Teil des neugestalteten Pier-Ambientes am Hamburger Flughafen. In den vergangenen Monaten wurden bereits mehrere Wartebereiche an den Gates modernisiert und präsentieren sich nun in modernen Designs mit typischen Hamburger Akzenten. Auch der Pop-up-Store wurde mit Motiven aus der Hansestadt gestaltet, passend zum Thema Handel, Kontore und Speicherstadt. Zudem ist der Pop-Up-Store direkt in den Wartebereich an Gate A17 integriert, sodass die Passagiere die Möglichkeit haben, in direkter Nähe des Flugsteiges einzukaufen.

(Redaktion)


 


 

Pop-Up-Stores
Einzelhandel Hamburger Flughafen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Pop-Up-Stores" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: