Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben KFZ & Co.
Weitere Artikel
Elbtunnel

A7 Richtung Norden: zwischen Waltershof und Bahrenfeld nur zwei Spuren befahrbar

Autofahrer müssen sich am kommenden Wochenende auf Einschränkungen am Elbtunnel einstellen. Von Freitag, 25. September, um 23 Uhr bis Montag, 28. September 2015, um 4 Uhr stehen auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Waltershof und Bahrenfeld in Richtung Norden lediglich zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Der Grund für die Einschränkungen sind Instandsetzungsarbeiten an einer Gasleitung und im Elbtunnel. Die Hamburg Netz GmbH will eine Gasleitung an der Überführung „Osdorfer Weg“ erneuern. Um die notwendige Sperrung optimal auszunutzen, setze der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) zeitgleich die Fahrbahn in der Oströhre des Elbtunnels instand, kündigte die Wirtschaftsbehörde an. Zudem sollen südlich des Tunnels Markierungsarbeiten vorgenommen werden.

Während der Arbeiten soll der Behörde zufolge eine zweispurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Nord sichergestellt werden. Die Zu- und Abfahrten Othmarschen sowie Bahrenfeld bleiben demnach verfügbar.

Die Baustelleneinrichtung erfolgt am Freitag ab 23 bis circa 3 Uhr. Dafür wird wechselseitig eine einstreifige Verkehrsführung aufgebaut. Kurzzeitig werden Sperrungen der Anschlussstellen Othmarschen und Bahrenfeld erforderlich sein. Der Abbau der Sperranlagen erfolgt in der Nacht von Sonntag zu Montag. Ab Montag, den 28. September, spätestens um 4 Uhr stehen wieder alle Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Bahrenfeld
Elbtunnel
Elbtunnel Richtung Norden
Fahrtrichtung Nord
Gasleitung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bahrenfeld" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: