Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Buchtipp
Weitere Artikel
Erfolgsstrategien

Mensch Elgert!

Norbert Elgert trainiert seit 1996 die Jugend des FC Schalke, bis 1990 kickte er selbst den Ball. In seinem autobiografischen Buch „Gib alles – nur nie auf!“ zeigt er, dass erfolgreicher Fußball auch Nicht-Sportlern Erfolgsstrategien vermitteln kann und es zum Schluss immer auf den Menschen am Ende des Spielbeins ankommen.

Gib niemals auf

Tatsächlich scheinen die wirklich wichtigen Dinge zwischen den Trainings stattzufinden. Elgert startet die autobiografische Reise durch sein Berufsleben mit Benedikt Höwedes. Der damals noch junge Nachwuchsspieler lauscht Elgert gerade noch aufmerksam, dann entdeckt er auf dem Parkplatz einen Ferrari F430. Mit glänzenden Augen betrachtet Höwedes den Wagen, und Elgert weiß sofort, was zu tun ist.

„Wir als Verantwortliche für die jungen Menschen müssen sie eben auch auf ein Leben mit unglaublichen finanziellen Möglichkeiten vorbereiten“, erklärt er, „wir müssen sie in kleineren und größeren Momenten darauf vorbereiten, die Jungs zum Nachdenken anregen und immer aufmerksam sein, so wie eben bei Benedikt auf dem Parkplatz.“ Elgert fragt Höwedes, ob er den Wagen schön fände.

Manuel Neuer erinnert sich noch heute an Elgerts Fragerunden. „Das war so typisch für ihn. Immer diese Fragen. Fragen. Fragen“, erzählt er in seinem Beitrag, „So wollte er erreichen, dass wir ihm immer aufmerksam zuhören.“ Leroy Sane, Mesut Özil und Julian Draxler: In dem Buch kommen neben Neuer auch viele andere Fußball-Profis und Trainer zu Wort, die es in den vergangenen 30 Jahren mit dem Schalker zu tun hatten. Alle erzählen von dem grundehrlichen Jugendtrainer, der auch stur sein kann und der die Persönlichkeiten seiner Schützlinge oftmals folgenreich geprägt hat.

Profis fürs Leben prägen

An diesem Tag erklärt er Benedikt Höwedes, dass ein Ferrari ein schönes Fahrzeug sei, dass aber kein Auto der Welt seine Persönlichkeit aufwertet, „du als Mensch kannst dich über kein Auto ausdrücken“. Seine Ansprache hat wohl gewirkt, noch Jahre später fährt Höwedes seinen VW Beetle. In seinem Buch spricht der erfolgreiche Trainer von seinen Ursprüngen, den schwierigen familiären Verhältnissen und vom vierjährigen Norbert, der am Spielfeldrand stand und nicht mitspielen durfte.

„Ich bin auf Kohle geboren und mit Emscherwasser getauft.“
(Norbert Elgert)

Seine Erlebnisse und Erfahrungen prägten den starken Charakter und die Grundwerte, für die Elgert steht. Die Anekdoten von seinen Schützlingen bezeugen, dass er mehr in seinen Spielern sieht als fähige Sportler. „Ein guter Coach muss unter anderem auch ein guter Zuhörer sein, ein detaillierter Beobachter und auch begeisternder Motivator“, sagt Elgert, „wir müssen nicht nur den Fußballer weiterbringen, sondern auch den Menschen dahinter. Denn wir Ausbilder bilden nicht nur künftige Profis für den Fußball aus. Sondern auch Profis fürs Leben.“

Rote-Reiter-Fazit: Ein tiefgehender Einblick in die Lebenseinstellung des erstklassigen Trainers, der zeigt, welchen immensen Einfluss Coaches und Ausbilder auf die Persönlichkeitsbildung ihrer Schützlinge haben können.

Das Buch: Norbert Elgert, „Gib alles – nur nie auf! Die Erfolgsstrategien vom Trainer der Weltstars“, Ariston Verlag, München 2019, ISBN 3424202061

(Roter Reiter)


 


 

Norbert Elgert
Mensch
Schützlinge
Profis
Erfolgsstrategien
Fußball
Höwedes
Buch Gib alles

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Norbert Elgert" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: