Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Essen & Trinken
Weitere Artikel
Ernährungsbildung

„Ich kann kochen!“-Initiative mit Sarah Wiener in Hamburger Schulen gestartet

Die Grundschule „Beim Pachthof“ gehört zu den ersten Schulen der Hansestadt, die bei der bundesweiten Ernährungsinitiative „Ich kann kochen!“ für Kinder mitmachen. 2017 wollen die Barmer Krankenkasse und die Sarah Wiener Stiftung rund 250 Pädagogen in Hamburg schulen.

Viele Kinder sind mangelernährt, wie die Schuleingangsuntersuchung der Erstklässler belegt. Mit der bundesweit größten Initiative zur Ernährungsbildung von Kita- und Schulkindern, „Ich kann kochen!“, wollen die Sarah Wiener Stiftung und die Barmer jetzt auch in Hamburg Kinder für eine gesunde und ausgewogene Ernährung begeistern.

Barmer fördert Einrichtungen mit 500 Euro

„In Hamburg wollen wir in diesem Jahr rund 250 Pädagogen schulen, die Kita- und Schulkindern zeigen, dass nicht nur Pommes mit Ketchup, sondern auch frisches Obst und Gemüse schmecken“, sagte der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Christoph Straub am 22. September 2017 in Hamburg. Einrichtungen, die sich an der Initiative beteiligen, würden von der Barmer mit 500 Euro gefördert. Zusammen mit Stiftungsgründerin Sarah Wiener besuchte er die Ganztagsbetreuung der Grundschule „Beim Pachthof“ in Hamburg-Horn, wo gemeinsam mit den Kindern und Mitarbeitern des Ganztags gekocht wurde.

Bei „Ich kann kochen!“ können sich Pädagogen kostenlos zu „Genussbotschaftern“ fortbilden lassen. Dabei lernen sie Tipps und Tricks zum Kochen mit Kindern und können die Ernährungsinitiative später an ihrer Einrichtung dauerhaft etablieren.

Zwei Genussbotschafter in der Schule „Beim Pachthof“ ausgebildet

In der Ganztagsbetreuung der Grundschule „Beim Pachthof“ haben sich bereits zwei Pädagogen weiterbilden lassen und die Förderung von 500 Euro erhalten. „Ich freue mich, zu sehen, mit welcher Begeisterung und Freude die Kinder Lebensmittel entdecken und sie zu leckeren Gerichten verarbeiten. Toll, dass wir zwei so engagierte Genussbotschafter vor Ort haben, die mit den Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und zehn Jahren jede Woche in der Küche stehen“, sagte Sarah Wiener.

In der Lehrküche der Grundschule hatten die Kinder unter Anleitung Möhren-Cremesuppe mit Kräuterrahm, Kräuterbutter und Minz-Joghurt mit Gemüse-Sticks zubereitet. Dabei lernten sie, wie eine vielseitige Ernährung aussehen kann.

Nachmittagsbetreuung mit Kochprogramm

„Dank ‚Ich kann kochen!‘ können wir in der Nachmittagsbetreuung ein regelmäßiges Kochprogramm für die Kinder anbieten. Das ist gerade hier in Hamburg-Horn eine sinnvolle Ergänzung. Viele Kinder kennen das Erlebnis, gemeinsam zu kochen und gemeinsam am Tisch zu speisen, nicht“, sagte Alexandra Gelhausen, Leiterin der Ganztagsbetreuung an der Schule „Beim Pachthof“. Gemeinsames Kochen und Essen finde in vielen Familien gar nicht mehr statt. „Das merkt man daran, dass ein Drittklässler das Messer falsch herum hält, mit der Schneidefläche nach oben“, sagte John Hendric Matthies, einer der Genussbotschafter an der Schule „Beim Pachthof“.

Fortbildung für Pädagogen und Lehrkräfte

„Ich kann kochen!“ bietet auch in Hamburg weiterhin kostenfreie Fortbildungen für Pädagogen und Lehrkräfte an, die mit Kindern in Kitas oder Grundschulen arbeiten.

Folgende Termine stehen in den kommenden Monaten an:

14. November 2017, VHS-Zentrum West, Waitzstraße 31, 22607 Hamburg
23. November 2017, VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstraße 75-77, 20357 Hamburg
  6. Dezember 2017, VHS-Zentrum West, Waitzstraße 31, 22607 Hamburg
14. Dezember 2017, VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstraße 75-77, 20357 Hamburg
16. Januar 2018, VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstraße 75-77, 20357 Hamburg

Die Anmeldung zur Fortbildung erfolgt online auf www.ichkannkochen.de/mitmachen.

(Redaktion)


 


 

Grundschule Pachthof
VHS-Zentrum Mitte
Barmer
Ernährung
Genussbotschafter
Ich kann kochen!
Ernährungsinitiative

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: