Weitere Artikel
Fachtagung

Polizei als ‚Freiwild‘ der aggressiven Spaßgesellschaft?

Beleidigungen, Tritte, Schläge - die Gewalt gegen Polizisten hat in den vergangenen fünf Jahren drastisch zugenommen. Das belegt eine Studie des Kriminologischen Instituts Niedersachsen, nach der jeder vierte Beamte während seiner Dienstzeit zum Opfer einer Gewalttat geworden ist.

Die Hochschule der Polizei Hamburg lädt zum Thema „Die Polizei als ‚Freiwild‘ der aggressiven Spaßgesellschaft?“ ins Bürgerhaus Wilhelmsburg ein. Im Fokus stehen Gewaltphänomene wie Brandanschläge und Prügeleien sowie deren soziale Ursachen.

Bei einem seiner ersten öffentlichen Auftritte eröffnet der neue Hamburger Innensenator Heino Vahldieck die Fachtagung mit einem Impulsreferat. Zu den Referenten gehören der Leiter der Hamburger Bereitschaftspolizei, Hartmut Dudde, die Kriminologin Karoline Ellrich, der Sozialwissenschaftler Professor Dr. phil. Rainer Kilb und der Rechtswissenschaftler Professor Dr. jur. Bernd-Rüdeger Sonnen. Auch der Präsident der Hochschule der Polizei Hamburg, Jörg Feldmann, wird einen Vortrag halten. Die Moderation übernimmt der Polizeiwissenschaftler Professor Dr. Rafael Behr.

Die Hochschule erwartet rund 200 geladene Gäste aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, darunter auch hochrangige Vertreter der Staatsanwaltschaft, der Bundespolizei und der Hamburger Polizeiführung.

(Redaktion)


 


 

Gewalt
Fachtagung
Kongress
Aggression
Polizei Hamburg
Gewalt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: