Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen

Finanzen

 Gründächer mit unterschiedlichen Pflanzen ziehen Bienen, Schmetterlinge, viele weitere Insekten und Vögel an.

Grundeigentümer

Umweltbehörde verdoppelt Zuschüsse für Gründächer

Die Hamburger Umweltbehörde verlängert die Gründachförderung um weitere fünf Jahre bis 2025 und verdoppelt die Zuschüsse auf bis zu 100.000 Euro für Grundeigentümer.  mehr…

Aktienmärkte

Crash 2020 – wie lange hält der Bullenmarkt?

Anleger können zum Jahreswechsel die Sektkorken knallen lassen. Das Börsenjahr 2019 hätte nicht besser ausfallen können: Neue Allzeithochs an der Wall Street und neue Jahreshochs beim deutschen Börsenleitindex Dax. Die Moskauer Börse bleibt top mit einer klaren Outperformance und einem Plus von über 40 Prozent. Und wie geht es weiter im nächsten Jahr der „Ratte“? Der Börsenexperte Andreas Männicke gibt seine Einschätzung.  mehr…

Datenbank

20 Jahre Online-Portal foederdata

Die Datenbank foerderdata steht Bauherren und Hauseigentümern nunmehr seit zwei Jahrzehnten im Internet als Informationsquelle für Fördermittel zur Verfügung und baut ihre inhaltlichen Schwerpunkte weiter aus.  mehr…
Künstliche Intelligenz war eines der Schwerpunktthemen der diesjährigen Studie zum Forderungsmanagement und der Zahlungsmoral der Kunden in 17 europäischen Ländern

Forderungsmanagement

Studie: Deutsche Finanz-Entscheider stehen Künstlicher Intelligenz skeptisch gegenüber

Deutschland ist Schlusslicht bei einer europaweiten Befragung von Managern zum Potenzial von Künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement.  mehr…
Moskau

Aktienmärkte

Allzeithoch an der Wall Street und Moskauer Börse mit hoher Performance

Die Aktienindices an der Wall Street erreichten am 16. November 2019 ein neues Allzeithoch. Der Dow-Jones-Index übersprang erstmals die 28.000er-Marke. Die Moskauer Börse bleibt Outperformer mit einem Plus von etwa 40 Prozent in Euro ab. Gold und Bitcoin entwickeln sich schwach.  mehr…

Dienstfahrzeuge

Dienstfahrrad steuerlich gefördert – gesetzlicher Unfallschutz greift nicht immer

Immer mehr Firmen bieten ihren Arbeitnehmern ein Dienstfahrrad an, das sie auch privat nutzen können. Wenn der Chef die Kosten hierfür übernimmt, müssen Angestellte seit Jahresanfang den geldwerten Vorteil nicht mehr versteuern. Aber wie sieht es mit dem Versicherungsschutz aus?  mehr…
Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan bei der Vorstellung des Lastenrad-Förderprogramms in Hamburg-Wilhelmsburg

Mobilität

Neues Förderprogramm: 1,5 Millionen Euro für Lastenräder in Hamburg

Die Umweltbehörde bietet ein neues Förderprogramm. Hamburger Privatpersonen, Organisation und Unternehmen können bis zu 2.000 Euro Zuschuss beim Kauf eines neuen E-Lastenrads und 500 Euro bei normalen Lastenrädern beantragen. Einen besonderen Abwrackbonus gibt’s bei gleichzeitiger Abschaffung eines Diesel-Fahrzeugs.  mehr…

Wärme- und Stromverbrauch

Hamburg mit Energieberatung aus einer Hand

In Hamburg helfen jetzt „Energielotsen” Hauseigentümern und Mietern kostenfrei, ihren Wärme- und Stromverbrauch zu optimieren.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: