Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen

Finanzen - Seite 2

Haftpflichtversicherung: Neue Tarife meist besser als alte, deshalb Wechsel prüfen

Vorsorge & Versicherung

Haftpflichtversicherung: Neue Tarife meist besser als alte, deshalb Wechsel prüfen

Die aktuellen Angebote der privaten Haftpflichtversicherung sind noch besser geworden und bieten vor allem gegenüber Policen, die bereits fünf Jahre oder älter sind, umfassenderen Schutz  mehr…

Bankgeschäfte

Überweisungen und Kontencheck: Verbraucher greifen vermehrt zum Tablet oder Smartphone

Mobile-Banking scheint das Online-Banking am PC oder Notebook allmählich abzulösen. Das legt eine Befragung des Digitalverbandes Bitkom e.V. nahe. Danach greift inzwischen jeder zweite Nutzer für den Zugang zum Tablet, vier von zehn zum Smartphone.  mehr…
U-Bahn, eigener Pkw oder Fahrrad: Wie hoch ist der jeweilige Zeit- und Kostenaufwand, um seinen Arbeitsplatz in und um Hamburg zu erreichen? Mit dem Wohn- und Mobilitätskostenrechner lassen sich diese und weitere entstehende Kosten an verschiedenen Wohnorten im HVV-Gebiet individuell ermitteln

Mobilität in der Metropolregion Hamburg

Zentral wohnen oder in die Stadt pendeln: Was kostest es wirklich?

Lohnt es sich finanziell, auf dem Land zu wohnen und zum Arbeitsplatz in die Stadt zu pendeln? Oder ist es günstiger, in zentraler Lage in der Nähe des Arbeitsplatzes zu leben? Mit dem neuen Wohn- und Mobilitätskostenrechner lässt sich ermitteln, mit welchen Kosten die jeweilige Wohnortwahl verbunden ist.  mehr…

Online-Spiele

Entertainment-Industrie wächst dank starkem Digitalgeschäft

Neue Märkte, neue Erlösmodelle und eine konsumfreudige globale Kundschaft: In der Entertainment-Branche stehen die Zeichen auf Wachstum. Durch die zunehmende Verbreitung von Smartphones, Tablets und der stetigen Verbesserung drahtloser Breitband-Verbindungen steigt die Nutzung besonders im mobilen Segment. Die Umsatzsteigerungen in der Unterhaltungsbranche werden somit maßgeblich durch das boomende Digitalgeschäft bestimmt. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen, weshalb der Erlösanteil digitaler Medien laut Studien in diesem Jahr auf über 40 Prozent steigen wird.  mehr…

Aktienmärkte

Wahlsieg in Frankreich – die Weltbörsen atmen auf

Die Franzosen haben für Europa gestimmt: Am 7. Mai 2017 wählten sie erwartungsgemäß Emmanuel Macron in der Stichwahl vor Marine Le Pen mit großer Mehrheit zum neuen französischen Präsidenten. Dadurch wurde der „Schwarze Schwan“ in die Schranken verwiesen und ein Chaos in Europa vermieden, denn Le Pen wollte raus aus der EU und raus aus dem Euro. Die Weltbörsen atmen auf. Der Goldpreis bewegt sich trotz zunehmender Unsicherheiten nur seitwärts. Bitcoins hingehen erreichen ein neues Allzeithoch.  mehr…
Früher in Rente: Abschläge bei der Rente minimieren

Vorsorge & Versicherung

Früher in Rente

Abschläge bei der Rente minimieren  mehr…

Modernisierung

Gewerbebauten: bis zu 20 Prozent Förderung für energetische Maßnahmen

Energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden in Hamburg wird stärker bezuschusst. So verdoppeln sich die Fördersätze für das Jahr 2016 von 10 auf 20 Prozent der Investitionskosten. Bei der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB) können seit Jahresbeginn Zuschüsse in Höhe von maximal 250.000 Euro je Gebäude beantragt werden.  mehr…

Lärmschutz an Wohngebäuden

4,4 Millionen Euro für Lärmaktionsplan

Die Hamburger Umweltbehörde fördert Schallschutz-Maßnahmen an besonders verkehrsreichen Straßen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: