Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen

Finanzen - Seite 3

Instandsetzung und Modernisierung

IFB Hamburg unterstützt Unwetter-Geschädigte mit günstigen Förderdarlehen

Hauseigentümer und Unternehmen können finanzielle Hilfe im Rahmen der Förderprogramme der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) nutzen, um die durch die Unwetter der vergangenen Wochen verursachten Schäden zu beheben.  mehr…
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Sitz in Frankfurt am Main

Aktienmärkte

EZB will Anleihekaufprogramm einstellen – Fed erhöht Zinsen

Im Fokus der Finanzwelt standen in der zweiten Juni-Woche die Notenbanken. Es kam die ewartete Zinserhöhung der US-Notenbank Fed auf 1,75 Prozent. Nun sollen noch zwei weitere Zinsschritte folgen. Die Europäische Notenbank (EZB) will die Zinsen zwar weiter niedrig halten, aber das Anleihekaufprogramm beenden. Die Börsen verhielten sich lethargisch. Der Goldkurs brach ein; alle Industrie- und Edelmetalle blieben schwach. Kryptowährungen befanden sich weiter im Abwärtssog.  mehr…

Aktienmärkte

Sind „Schwarze Schwäne“ zu erwarten? Möglicher Handelskrieg und Italien-Krise belasten die Aktienmärkte

US-Präsident Trump forciert den Handelskrieg mit China und der EU. Italien hat eine neue Übergangs-Regierung, das Land befindet sich weiter in einer schweren Verschuldungskrise. Die Deutsche Bank gerät nach Herabstufung der Anleihen in den USA enorm unter Druck. Durch den starken US-Dollar kommen Emerging-Market-Länder wie Argentinien und Türkei in eine schwere Währungskrise, die sogar zum „Schwarzen Schwan“ werden könnte. Die Weltbörsen geraten in einen Abwärtssog. Der hohe Ölpreis stützt die Moskauer Börse. Osteuropa-Börsen bleiben Outperformer.  mehr…

Finanzkonzepte

Rüstzeug für den Einstieg in börsengehandelte Geldanlagen

Wie man sein hoffentlich gut verdientes Geld geschickt und gewinnbringend anlegt, stellt die Wirtschafts- und Finanzjournalistin Judith Engst in ihrem Buch „Einfach richtig Geld verdienen mit ETFs“ vor. Sie konzentriert sich dabei auf börsengehandelte Fonds (ETFs).  mehr…
Alfred Platow

Fondsvolumen

Ökoworld AG überschreitet Milliardengrenze

Die Ökoworld AG hat ihr Fondsvolumen seit November 2017 um mehr als 91 Prozent erhöhen können. Zum Stichtag 30. November 2017 betrug das verwaltete Vermögen 1.071 Millionen Euro.  mehr…
Wer sich nicht rechtzeitig um ein finanzielles  Ruhepolster im Alter kümmert, könnte später schnell alt aussehen.

Altersvorsorge

Vogel-Strauß-Taktik bei der Ruhestandsplanung

Nur jeder zehnte Deutsche hat heute schon einen ausgefeilten Finanzplan fürs Alter im Gepäck. Die meisten verdrängen dieses wichtige Unterfangen und meinen zudem, sie würden das Alter eines Methusalem ohnehin nicht erreichen.  mehr…

Finanzierungsbedarf

Start-ups benötigen im Schnitt 2,5 Millionen Euro frisches Kapital

Die große Mehrheit der Start-ups in Deutschland ist in den kommenden Jahren auf frisches Kapital angewiesen. Im Durchschnitt beträgt der Finanzierungsbedarf 2,5 Millionen Euro innerhalb von zwei Jahren. Mehr als jeder vierte Gründer denkt an einen Börsengang. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 200 Start-up-Gründern.  mehr…

Lärmschutz an Wohngebäuden

4,4 Millionen Euro für Lärmaktionsplan

Die Hamburger Umweltbehörde fördert Schallschutz-Maßnahmen an besonders verkehrsreichen Straßen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: