Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen

Finanzen - Seite 3

Aktienmärkte

Kommt nach dem Bitcoin-Crash ein Anleihen-Crash und dann ein Aktien-Crash?

Der Bitcoin halbierte sich in kurzer Zeit. Zinsängste sorgen für Kursdruck an den Aktienmärkten. Die Moskauer Börse startete als einer der Top-Performer der Welt 2018. Gold und Silber entwickelten sich schwach. Haussetrends bleiben intakt.  mehr…
Keine Zusatzgebühren für Kartenzahlungen mehr (Symbolbild)

Gebühren

Keine Zusatzgebühren für Kartenzahlungen mehr

Viele kennen sie, keiner mag sie: Zusatzgebühren, wenn man z.B. seinen Flug online per EC- oder Kreditkarte oder als Lastschrift bezahlen möchte. Die EU hat diese Gebühren nun zum Großteil gekippt und Kunden dürfen ab sofort online und offline keine Extragebühren mehr für das Bezahlen berechnet werden. Es gibt aber Ausnahmen.  mehr…
Die Alsterarkaden in der Hamburger Innenstadt

Anlageimmobilien

Rückläufiges Investmentvolumen 2017 in Hamburg

Der Hamburger Investmentmarkt erzielte 2017 ein Transaktionsvolumen von 3,56 Milliarden Euro und verzeichnet damit einen Rückgang um knapp 25 Prozent gegenüber 2016. Dies ergibt der Investmentmarkt-Report 2018, den BNP Paribas Real Estate Anfang Februar veröffentlichen wird.  mehr…
Das firstwire-Team (v.l.n.r.): Michael Dreiner, Johannes Haidl, Friedhelm Andreas Schmitt, Jens Michael Otte.

Firstwire

Kölner Unternehmen firstwire startet Online-Handelsplatz für professionelle Kapitalmarktteilnehmer

Längst ist das Internet aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Über Smartphones, Tablets und PCs sind die Menschen mittlerweile permanent online. Die ganze Dynamik des digitalen Wandels wird sichtbar. Firstwire startet nun einen webbasierten Primär- und Sekundärmarktplatz für Darlehen. Dort können erstmals Teilnehmer direkt und unmittelbar miteinander in Kontakt treten und Angebot und Nachfrage in Echtzeit live verhandeln.  mehr…

Aktienmärkte

Automobilkrise bringt Dax unter Druck – Ruf nach Ethik und Moral in der Wirtschaft

Der deutsche Aktienleitindex Dax reagierte vergangene Woche mit starken Kursverlusten auf die Vertrauenskrise im Automobilsektor, während die Wall Street ein neues Allzeithoch erreichte. Acht Börsen in Osteuropa können weiterhin outperformen. Die Moskauer Börse hingegen entwickelt sich schwach. Gold erholt sich.  mehr…
Die gesetzliche Erbfolge tritt in Kraft, wenn kein Testament oder Erbvertrag vorliegt oder diese ungültig sind.

Nachlassregelung

Gesetzliche Erbfolge oder Testament: Wer wird erben?

Mit einem Testament können Erblasser die gesetzliche Erbfolge umgehen – bis zur Höhe des Pflichtteils. Ohne Erklärung des Letzten Willens erben die nächsten Verwandten.  mehr…

Finanzierungsbedarf

Start-ups benötigen im Schnitt 2,5 Millionen Euro frisches Kapital

Die große Mehrheit der Start-ups in Deutschland ist in den kommenden Jahren auf frisches Kapital angewiesen. Im Durchschnitt beträgt der Finanzierungsbedarf 2,5 Millionen Euro innerhalb von zwei Jahren. Mehr als jeder vierte Gründer denkt an einen Börsengang. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 200 Start-up-Gründern.  mehr…
Dank E.ON Aura soll Strom künftig noch effektiver gespeichert werden können.

E.ON

Strom speichern leicht gemacht

E.ON hat mit dem Verkauf seines Stromspeichers E.ON Aura in Deutschland begonnen. Für die Entwicklung des Speichersystems arbeitet das Unternehmen eng mit der SOLARWATT GmbH aus Dresden zusammen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: