Finanzierung & Fördermittel

#moinzukunft-Förderprogramm

Weitere 700.000 Euro Fördersumme für Lastenräder

Die Hamburger Umweltbehörde setzt das Förderprogramm für Lastenräder aus dem Herbst 2019 fort. Ab dem 1. September 2020 können Unternehmen, Vereine und Privatpersonen mit Erstwohnsitz in der Hansestadt bis zu 2.000 Euro Zuschuss beim Kauf eines neuen E-Lastenrads und 500 Euro bei normalen Lastenrädern beantragen.  mehr…
Der Musiker Maeckes in einem Outdoor-Konzert im Knust am Hamburger Lattenplatz. Die Kulturbehörde Hamburg macht für Livekonzerte unter freiem Himmel unter konkreten Bedingungen zusätzliche Fördermittel locker.

Clubszene

Hamburg fördert Livekonzerte im Freien in Millionenhöhe

Open-Air-Musikveranstaltungen können auf Antrag finanziell gefördert werden – wenn sie bis 31. Oktober 2020 stattfinden und den Vorgaben entsprechen.  mehr…
Die Hamburger Umweltbehörde  fördert ab dem 1. Juni 2020 Eigentümerinnen und Eigentümer, die eine begrünte Pergola, vertikale Gärten oder Fassadengrün anlegen

Gründachstrategie

Hamburger Umweltbehörde fördert auch grüne Fassaden

Die Fassaden der Stadt sollen grüner werden. Deswegen fördert die Hamburger Umweltbehörde ab dem 1. Juni 2020 auch das Anlegen einer begrünten Pergola, vertikale Gärten oder Fassadengrün. Bis zu 40 Prozent der Kosten, maximal 100.000 Euro, können Eigentürmerinnen und Eigentümer erhalten. Insgesamt 500.000 Euro stehen für Antragstellende bereit.  mehr…

Kultur- und Kreativwirtschaft

Projektförderung: Elbkulturfonds 2021 ausgeschrieben

Die Hamburger Behörde für Kultur und Medien fördert mit insgesamt 500.000 Euro nicht-kommerzielle Projekte aus allen Bereichen der freischaffenden Kunst- und Kulturszene. Die Projektanträge für den...  mehr…

Corona-Epidemie

Förderung von Freiberuflern sowie Unternehmen mit bis zu 4.000 Euro Beratungskosten

Im Zeitraum vom 3. April 2020 bis zum 31. Dezember 2020 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für von der Corona-Epidemie betroffene kleine und mittlere Unternehmen...  mehr…

Coronavirus

Wo es Auskunft zu möglichen Förderungen für Unternehmen gibt

Die Wirtschaftsbehörde Hamburg hat für Unternehmerinnen und Unternehmer mit Fragen zu möglichen Förderungen, Hilfsangeboten, Kurzarbeit zusätzlich branchenspezifische Hotlines und E-Mailadressen...  mehr…

Soziales Unternehmertum

Stärkere Förderung für Impact-Start-ups in Hamburg

Start-ups, die wirkungsorientiert auf die Lösung sozialer oder ökologischer Herausforderungen ausgerichtet sind – Impact-Start-ups oder Social Start-ups – sollen in Hamburg künftig noch besser...  mehr…
 Gründächer mit unterschiedlichen Pflanzen ziehen Bienen, Schmetterlinge, viele weitere Insekten und Vögel an.

Grundeigentümer

Umweltbehörde verdoppelt Zuschüsse für Gründächer

Die Hamburger Umweltbehörde verlängert die Gründachförderung um weitere fünf Jahre bis 2025 und verdoppelt die Zuschüsse auf bis zu 100.000 Euro für Grundeigentümer.  mehr…

Datenbank

20 Jahre Online-Portal foederdata

Die Datenbank foerderdata steht Bauherren und Hauseigentümern nunmehr seit zwei Jahrzehnten im Internet als Informationsquelle für Fördermittel zur Verfügung und baut ihre inhaltlichen Schwerpunkte...  mehr…
Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan bei der Vorstellung des Lastenrad-Förderprogramms in Hamburg-Wilhelmsburg

Mobilität

Neues Förderprogramm: 1,5 Millionen Euro für Lastenräder in Hamburg

Die Umweltbehörde bietet ein neues Förderprogramm. Hamburger Privatpersonen, Organisation und Unternehmen können bis zu 2.000 Euro Zuschuss beim Kauf eines neuen E-Lastenrads und 500 Euro bei...  mehr…
Vereinbarten das neue freiwillige Lärmschutzprogramm für Häuser im Nahbereich des Hamburger Flughafens: (v. l.) Ralf Teckentrup, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Fluggesellschaften, und  Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport

Förderprogramm

Flughafen Hamburg: 1,2 Millionen Euro extra für zusätzlichen Schallschutz

Am 1. Dezember 2019 startet das neue, freiwillige Lärmschutzprogramm von Hamburg Airport und Fluggesellschaften. Rund 1.600 Haushalte außerhalb der gesetzlichen Schutzzonen im Nahbereich des...  mehr…

Elbe-Sportboothäfen

Stiftung Elbefonds nimmt Förderaktivität auf

Sportboothäfen an der tidebeeinflussten Elbe können ab Herbst 2019 bei der Stiftung Elbefonds Anträge auf Förderung ihrer Maßnahmen zur Tiefenhaltung stellen.  mehr…
Die leistet BG BAU Zuschüsse für über 50 Arbeitsmittel und Maßnahmen

BAUWIRTSCHAFT

Neue Arbeitsschutzprämien der BG BAU bezuschusst jetzt auch Stufen-Schiebeleitern und Stufen-Glasreinigerleitern

Wer plant, sich eine Stufen-Schiebeleiter oder Stufen-Glasreinigerleiter zu kaufen, kann ab sofort Zuschüsse bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) beantragen.  mehr…

Finanzierung

Kaufen, Leasing oder Abo – der günstige Weg zum eigenen Auto

Niemals hatten Verbraucher eine größere Auswahl. Die Hersteller überbieten sich regelmäßig mit neuen Modellen, Sonderkonditionen und Rabatten beim Tausch von alt gegen neu. Aber auch die...  mehr…

Digitale Prozesse und IT-Sicherheit

Dekra berät für „go-digital“

Die Prüfgesellschaft Dekra ist jetzt autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm „go-digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.  mehr…

Wohnungsbau

Verbesserte Förderbedingungen für Sozialwohnungen in Hamburg

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank IFB stellt ab sofort für den Neubau von Wohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindungen von mindestens 20 Jahren weitere Fördermittel bereit.  mehr…
Der Hamburger Flughafen und die Stadt Norderstedt fördern bis Ende 2019 den Einbau von Schallschutzfenstern und Schalldämmlüftern über das „Freiwillige Lärmschutzprogramm 8++“

Freiwilliges Lärmschutzprogramm

Erweiterte Schallschutz-Förderung für Norderstedter Flughafen-Anwohner

Über das „Freiwillige Lärmschutzprogramm 8++“ fördern Hamburg Airport und die Stadt Norderstedt weiterhin den Einbau von Schallschutzfenstern und Schalldämmlüftern.  mehr…

Instandsetzung und Modernisierung

IFB Hamburg unterstützt Unwetter-Geschädigte mit günstigen Förderdarlehen

Hauseigentümer und Unternehmen können finanzielle Hilfe im Rahmen der Förderprogramme der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) nutzen, um die durch die Unwetter der vergangenen...  mehr…

Hamburger Holzbauförderung

Zuschuss von 80 Cent je Kilogramm Holz für Gewerbebauten

Bauherren in Hamburg, die bei der Konstruktion auf den Baustoff Holz setzen, können ab sofort für den Neubau von Nicht-Wohngebäuden eine Förderung von bis zu 80 Cent je Kilogramm Holzprodukt erhalten.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: