Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Fotowettbewerb

Hamburger Preis für Grüne Bauten: Blick von oben auf Hamburgs schönste Dächer gesucht

Wer hat das attraktivste Gründach? Im Rahmen eines Fotowettbewerbs prämiert die Hamburger Umweltbehörde die schönsten Gründächer und begrünten Fassaden in der Hansestadt und den angrenzenden Landkreisen. Noch bis zum 2. Juni 2017 läuft die Einsendefrist.

Die Mittagspause auf der Dachwiese genießen, arbeiten neben senkrechten Gärten oder auf dem Dachgarten in den Sonnenuntergang hinein chillen – grüne Dächer und begrünte Fassaden haben laut Behörde für Umwelt und Energie Trend-Potenzial. Mit dem Wettbewerb um den „Hamburger Preis für Grüne Bauten“ möchte die Behörde den Blick auf diese vielen Vorteilen lenken. Sie seien „gut für Stadtklima, Klimaschutz und langfristig auch noch für den Geldbeutel“. Sie böten erstklassige Optik, Spiel-, Sport- und Freizeitplätze in luftiger Höhe und machten ein Gebäude beim Verkauf wertvoller. Studien zufolge nehme durch Begrünung sogar die Lust zu arbeiten zu.

Innovativste Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen

Im Mittelpunkt des Fotowettbewerbs stehen der Nutzen für die Bewohner und Bewohnerinnen, ökologische und wirtschaftliche Faktoren sowie gestalterische Qualitäten. Prämiert werden die schönsten und innovativsten Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen (begrünte Mindestgröße sind zwölf Quadratmeter) von privaten, öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden in Hamburg und den angrenzenden Landkreisen. An dem Wettbewerb teilnehmen können alle diejenigen, die an der Verwirklichung der Begrünung beteiligt waren. Dazu zählen Bauherren, Eigentümer und Mieter sowie Initiativen, Planungsbüros (Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten) und ausführende Unternehmen (Garten- und Landschaftsbauer, Dachdecker und weitere Handwerksbetriebe). Eine Expertenjury bewertet die eingereichten Ideen.

Auf die Gewinner warten Geldpreise in Höhe von 6.000 Euro und Sachpreise, wie Luftbilder der eigenen Gebäudebegrünung vom Hubsteiger aus, Pflanzen, eine Bank für ihr Objekt sowie Buchpreise. Die Preisträger der ersten drei Preise werden veröffentlicht und auf einer Ausstellung im Rahmen des Langen Tags der StadtNatur (17. und 18. Juni 2017) vorgestellt.

Weitere Information und alle Unterlagen sind online abrufbar unter www.hamburg.de/gruendach. Einsendeschluss ist der 2. Juni 2017.

(Redaktion)


 


 

Fotowettbewerb
Gründach
Hamburger Preis für Grüne Bauten
grüne Dächer
Dachbegrünung
Behörde für Umwelt und Energie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fotowettbewerb" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: