Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Verbraucher
Weitere Artikel
Buchtipp

Wie Salat, Tomaten und Kartoffeln im Gemüsebeet gedeihen – keine Chance für Schädlinge und Co.

Selbstgezogenes, frisches Gemüse ist einfach unschlagbar – ob aus dem eigenen Garten, von Balkon, Terrasse oder Urban-Gardening-Fläche. Die Freude am eigenen Bio-Gemüse wird jedoch nicht selten getrübt durch ungebetene Mitesser und andere Plagegeister. Um Hobbygärtnern manch Ernteausfall durch Schneckeninvasion, Pilz- oder Läusebefall zu ersparen, hat Stiftung Warentest den Ratgeber „Pflanzenschutz im Gemüsebeet – Was wirklich hilft“, herausgegeben.

Ob Kohlsorten, Speiserüben, Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen oder Kürbisgewächse: Rund 40 gängige Gemüse und Salate lassen sich in jedem noch so kleinen Beet anpflanzen und wachsen bei richtiger Pflege. Möglicherweise noch vielfältiger tummeln sich allerdings auch Schädlinge an den Gewächsen. Kein Grund für Gartenfreunde, sich abschrecken zu lassen: Der Autor Joachim Mayer, gelernter Gärtner und Agraringenieur, bietet in seinem Ratgeber „Pflanzenschutz im Gemüsebeet“ gärtnerisches Grundwissen und umfangreiche Hilfestellung für einen ertragreichen Hobbyanbau.

Praxiserprobtes Wissen für Hobby-Gemüseanbauer

Übersichtlich aufbereitet und leicht verständlich geschrieben, findet der Leser eine umfangreiche Übersicht, wie man Schaderreger erkennt und auf ökologische Weise Abhilfe schafft. Auch beantwortet der Ratgeber alle Fragen von Aussaat bis Ernte, gibt natürliche Dopingtipps fürs Beet und Anleitungen bei der Sortenauswahl – von der Verwendung selbsthergestellten Komposts für eine gute Humusversorgung, wie gemischt gepflanzte Gemüse und Salat sowie jährlich wechselnde Sorten Schädlingen das Leben schwer machen, bis hin zum Einsatz von Nützlingen wie Florfliegen und selbsthergestellten Jauchen als Pflanzenstärkungsmittel. Fotorealistische Illustrationen helfen Schritt für Schritt weiter, um ein gedeihliches Gemüsebeet zu erhalten. Checklisten und nützliche Info-Adressen für Hilfe im Internet, ergänzen das informative Angebot des praxisnahen Ratgebers.

„Pflanzenschutz im Gemüsebeet – Was wirklich hilft“, 208 Seiten, ISBN 978-3-86851-421-6. Der Ratgeber kostet 16,90 Euro und ist im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/pflanzenschutz-gemuese oder etwa bei Amazon. In derselben Reihe ist auch „Pflanzenschutz im Obstgarten“ erschienen.

(Redaktion)


 


 

Stfitung Warentest
Joachim Mayer
Pflanzenschutz im Gemüsebeet – Was wirklich hilft
Hobbygärtner
Gemüsebeet
Bio-Gemüse
Pflanzenschutz
Schädlinge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stfitung Warentest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: