Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Geldinstitut

Personelle Veränderungen im Partnerkreis der Privatbank Warburg

Eckhard Fiene scheidet Ende Oktober 2018 aus dem Partnerkreis des Hamburger Geldinstituts M.M.Warburg aus. Der Nachfolger Patrick Tessmann kommt von der Oldenburgischen Landesbank nach Hamburg und steigt zum 1. Dezember 2018 in den Gesellschafterkreis auf.

Eckhard Fiene, für den Kapitalmarktbereich verantwortlicher Partner der unabhängigen Privatbank M.M.Warburg & CO, verlässt laut Mitteilung des Geldhauses vom 22. Oktober 2018 den Partnerkreis der Bank zum 31. Oktober 2018, um sich mit einer Beratungsgesellschaft für Kapitalmarktthemen selbstständig zu machen. Der 57-Jährige soll Berater der Bank bleiben.

Wie es weiter heißt, werde Eckhard Fienes Nachfolger Patrick Tessmann mit Wirkung zum 1. Dezember 2018 zum Partner berufen. Der Bankfachmann war bis August dieses Jahres Vorstandsvorsitzender der Oldenburgischen Landesbank. Zuvor war der gebürtige Hamburger bundesweit in leitenden Positionen bei großen Geschäftsbanken, als persönlich haftender Gesellschafter beim Bankhaus Reuschel & Co. und als Vorstand bei der Landesbank Berlin tätig.

Patrick Tessmann ergänzt den Partnerkreis um Joachim Olearius und Dr. Peter Rentrop-Schmid. Joachim Olearius ist Sprecher der Partner und verantwortet unter anderem die Bereiche der Marktfolge, während Dr. Peter Rentrop-Schmid die Bereiche Private Banking und Corporate Banking leitet. Die Betreuung institutioneller Kunden verantwortet künftig Patrick Tessmann. Der 58-Jährige soll laut Mitteilung mit seiner Expertise und seinen über Jahrzehnte gewonnenen Kontakten insbesondere das Mittelstandsgeschäft der Bank voranbringen.

Neuer Bereich im Investmentbanking

Fast zeitgleich verstärkt sich die Bank nach eigenen Informationen im Geschäftsfeld Investmentbanking und schafft den neuen Bereich „Markets and Institutional Banking“, der unter anderem „Sales und Trading“ umfasst. Die Leitung des Bereichs übernimmt Henry Werkmeister, der von der britischen Großbank HSBC aus Düsseldorf an die Alster wechselt. Der 44-Jährige bringt große Erfahrungen im Investmentbanking unter anderem bei der Citigroup ein und soll ab November 2018 dieses Geschäftsfeld bei M.M.Warburg & CO weiter ausbauen.

Der bisher für „Sales und Trading“ verantwortliche Generalbevollmächtigte Thomas Schult scheide nach fast drei Jahrzehnten im Bankhaus zum Jahreswechsel „im besten Einvernehmen“ aus, so die Warburg Bank.

(Redaktion)


 


 

Privatbank
M.M. Warburg
Eckhard Fiene
Nachfolger Patrick Tessmann
Geschäftsbanken
Hamburger Geldinsitut

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Privatbank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: