Weitere Artikel
Geschäftsklimaindex

Hamburger Wirtschaft: mit Elan ins neue Jahr

Die Hamburger Wirtschaft hat einen guten Start ins Jahr 2014 hingelegt und in den Unternehmen zeigt sich eine hohe Investitionsbereitschaft. Zu dem Ergebnis kommt die vierteljährliche repräsentative Konjunkturbefragung der Handelskammer Hamburg.

Zum Jahreswechsel bewerteten 761 Hamburg Unternehmer ihre Wirtschaftslage. Davon gaben mehr Befragte positive als negative Einschätzungen zu ihrer aktuellen und künftigen Geschäftslage, ihren Investitions- und Personalplanungen sowie ihren Exportaussichten ab.

Das Konjunkturbarometer für die Hamburg Wirtschaft zeige zum Ende des vierten Quartals 2013 einen Indexwert von 119,7 Punkten an. Das sei ein Anstieg um 6,3 Punkte im Vergleich zur Handelskammer-Befragung im vergangenen Herbst. „Diese Entwicklung basiert auf der besseren Beurteilung der aktuellen und der erwarteten Geschäftslage seitens der Unternehmer“, sagt Prof. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg.

Während die Geschäftsklimawerte beispielsweise im Gastgewerbe (115,8) und im Verkehrsgewerbe (106,4 Punkte) unter dem Durchschnitt lagen, war das Klima im Dienstleistungsbereich überdurchschnittlich: Medien und IT (122,5 Punkte), bei weiteren Dienstleistern aus der Immobilienwirtschaft, Unternehmens- und PR-Beratungen, Architektur- und Ingenieurbüros (128,5 Punkte), im Kreditgewerbe (125,8) und bei Versicherungen (126,5).

Etwa 55 Prozent der Befragten beschrieben ihre Geschäftslage Ende 2013 als „befriedigend beziehungsweise saisonüblich“, rund 34 Prozent charakterisieren diese als „gut“. Nur knapp jeder zehnte Unternehmer gab an, dass seine betriebliche Situation „schlecht“ sei (Saldo: +22,9; Vorquartal: +17,1), berichtet die Handelskammer.

Höhere Bereitschaft zu investieren als Personal einzustellen

Der vierte Konjunkturbericht von 2013 weist analog zum Vorquartal ein Plus bei der Personal- und Investitionsplanung auf. Allerdings mit unterschiedlich starken Ausprägungen: „Die Bereitschaft zu investieren ist mehr als doppelt so stark wie die Bereitschaft, Personal einzustellen“, sagt Schmidt-Trenz. Ursache könnten der Handelskammer zufolge die weiteren Arbeitsmarktregulierungen sein, wie zum Beispiel die geplanten Mindestlohnvorschriften, die Unternehmen eine Aufstockung des Personalbestands erschwerten. Rund jedes dritte im Inland investierende Hamburger Unternehmen nannte Rationalisierungsmaßnahmen als ein Hauptmotiv für die Investitionstätigkeit.

Als größte Geschäftsrisiken 2014 gelten laut der Umfrage eine nachlassende Inlandsnachfrage, ungünstige wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen, Fachkräftemangel, hohe Energie- und Rohstoffpreise, steigende Arbeitskosten sowie verminderte Auslandsnachfrage, Wechselkursrisiken und mögliche Finanzierungsschwierigkeiten.

Gute Aussichten für das laufende Jahr

Trotz der Risiken fällt der Ausblick auf 2014 unter dem Strich positiv aus. Fast zwei Drittel der Befragten rechnen mit einem in etwa gleichbleibenden Geschäftsverlauf in den kommenden zwölf Monaten. Der Rest geht von einem „eher günstigeren“ (etwa 30 Prozent) beziehungsweise „eher ungünstigeren“ (knapp 13 Prozent) Jahresverlauf aus (Saldo aus den positiven und negativen Antworten: + 16,6; Vorquartal: +9,9).

Bei den Exportaussichten zeigt sich laut der Handelskammer seit 18 Quartalsbefragungen ein fast konstantes Bild: Jeweils mehr Unternehmen rechnen mit einem zunehmenden als mit einem abnehmenden Umfang ihres Exportgeschäftes in den kommenden zwölf Monaten.

Zum Ende des vierten Quartals 2013 fallen die Exportaussichten der Hamburger Wirtschaft im Vergleich zum Vorquartal insgesamt etwas besser aus: Von den exportierenden Unternehmen kalkulieren knapp 25 Prozent mit zunehmenden und etwa fünf Prozent mit abnehmenden Auslandsgeschäften im Jahr 2014 (Saldo: +19,8; III. Quartal 2013: +14,2). Hamburger Industriebetriebe (Saldo: +21,6) sind aktuell zuversichtlicher als exportierende Dienstleister (Saldo: +16,6).

(Redaktion)


 


 

Geschäftsklimaindex
Konjunkturbarometer
Geschäftslage
Hamburger Wirtschaft
Handelskammer Hamburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsklimaindex" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: