Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Mexikogrippe in Hamburg

Gesundheitsbehörde schaltet Informationsrufnummer für Mexikogrippe

Der zweite Verdachtsfall der so genannten Schweine- oder Mexikogrippe im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat sich nicht bestätigt. Der Patient, der in Kontakt mit der am Dienstag aufgenommen Patientin stand, hat sich demnach offenbar nicht mit dem Virus infiziert, wird aber weiter stationär im UKE behandelt.

Der an Schweinegrippe erkrankten Patientin im UKE geht nach Angaben des Klinikums den Umständen entsprechend gut. Sie wird mit einem Grippemittel therapiert und ist weiter isoliert. Auch die sie begleitende Kontaktperson bleibt in einem Isolierzimmer und wird während der Inkubationszeit vorsorglich medikamentös therapiert. Alle Tests auf Schweinegrippe bezogen auf diesen Patienten waren negativ.
 

Die negative Diagnose ist entsprechend der Auskünfte verschiedener Experten ein weiterer Beleg dafür, dass das auslösende Virus der Mexiko-Grippe möglicherweise von geringerer Aggressivität ist als andere bekannte Grippeviren. Trotz des soweit bekannt mehrstündigen Kontaktes mit der Patientin waren im zweiten Verdachtsfall alle Tests negativ. 

Aufgrund des Interesses und der Anfragen in der Öffentlichkeit hat die Gesundheitsbehörde unter www.hamburg.de/schweinegrippe eine Internetseite mit aktuellen Informationen bereit gestellt. Zudem hat die Gesundheitsbehörde in Zusammenarbeit mit der MD Medicus Gesellschaft für medizinische Serviceleistungen mbH unter der Rufnummer 0621-5490-1823 eine Informationsrufnummer zur „Neuen Influenza“ eingerichtet. Interessierte erhalten dort ab sofort täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr Informationen im persönlichen Gespräch. 

(Redaktion)


 


 

Information
Schweinegrippe
Mexikogrippe
Uniklinik
Hamburg
Virus
Veradacht
Hotline

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Information" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: