Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
BMBF-Wettbewerb

„Gesundheitsregion der Zukunft“: Hamburg bleibt am Ball

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, MdB, hat im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Berliner „Hauptstadtkongresses 2009 – Medizin und Gesundheit“ zunächst nur zwei „Gesundheitsregionen der Zukunft" ausgezeichnet.

Der unter Federführung der Handelskammer Hamburg erarbeitete Antrag „Urbane Gesundheit – Erfolgskonzept Gesundheitsmetropole Hamburg" wird damit in die nun angekündigte dritte Wettbewerbsrunde gehen.

Fritz Horst Melsheimer, Vizepräses der Handelskammer und Vorsitzender des Lenkungsausschusses für das Gesamtprojekt, erklärte: „Einerseits sind wir durch die Entscheidung natürlich enttäuscht. Andererseits konnten wir durch die intensive Projektarbeit der letzten zehn Monate, in die über 200 Personen aus 130 Unternehmen und Institutionen eingebunden waren, wegweisende Konzepte in enger Verzahnung von Wirtschaft, Versorgung und Wissenschaft entwickeln. Diese Ideen werden wir jetzt für die dritte Runde nach Auswertung der Entscheidung des Bundesforschungsministeriums weiterentwickeln“.

Senator Dietrich Wersich, Präses der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, blickt mit Zuversicht in die nächste Runde: „Wir bleiben am Ball! Schon jetzt hat die Teilnahme am Wettbewerb eine Dynamik entfaltet und die Gesundheitswirtschaft durch Zusammenarbeit aller Akteure vorangebracht. Darauf werden wir in jedem Fall aufbauen.“

Behörde für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz

(Redaktion)


 


 

Gesundheit
BMBF
„Gesundheitsregion
Medizin
Gesundheit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: