Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Golf
Weitere Artikel
Golfbegriffe

Allgemeine Golfbegriffe

Golfbegriffe mit H - I

Hacker
In den deutschsprachigen Ländern gängige Bezeichnung für einen schlechten Golfspieler, weil er mehr im Rasen hackt, als das er den Ball trifft.

Halbiert
Ein Loch, das von zwei Spielern unentschieden gespielt wird.

Handicap
Ausgewiesene Spielstärke, die uns bei Turnieren häufig in Beweisnotstand bringt. Benötigt ein Spieler pro Loch zwei Schläge mehr als Par, so hat er Handicap 36.

Handschuh
Ein Handschuh wird üblicherweise an der Führungshand getragen um den Griff zu stärken und einer Blasenbildung vorzubeugen.

Heel
Der Teil des Schlägerkopfes, der am nächsten zum Schaft liegt.

Hindernis
Bunker und stehende oder fließende Gewässer werden als Hindernisse bezeichnet. Im Hindernis dürfen keine Probeschläge, wohl aber Probeschwünge durchgeführt werden.

Hole
Engl. Hole = Loch. Der Ort wo der Ball hin muss.

Hole in one
Englische Bezeichnung für ein As. Es gehört auf vielen Golfplätzen zu den Traditionen, dass der glückliche Spieler danach seinen Mitspielern oder sogar jedem Spieler, der sich zu der Zeit auf dem Platz befand, einen Drink spendiert, was ganz schön ins Geld gehen kann. Deshalb kann man sich gegen die Folgekosten eines Hole in One sogar versichern lassen.

Holz
Grundsätzlich Schläger mit einem Schlägerkopf aus Holz (engl. wood), die für Abschläge oder lange Fairway-Schläge benutzt werden. Heute werden diese Schläger praktisch nur noch aus Metall gefertigt. Sie unterscheiden sich grundsätzlich in der Form des Schlägerkopfes von den Eisen.

Hook
Unangenehm starker Linksdrall des Balles, das meist passiert, wenn man den Ball rechts spielen will.

Hosel
Die Verbindung zwischen dem Schaft und dem Schlägerkopf, bei modernen Schlägern durch besondere Winkel von Wichtigkeit.

Hybrid
Hybrid-Schläger sind Mischungen aus Holz und Eisen und werden auch als Rescue-Schläger bezeichnet. Ursprünglich sollten die Hybriden in erster Linie die langen, schwer zu spielenden Eisen ersetzen. Der Vorteil: Die Hybriden verbinden die bessere Spielbarkeit der Eisen mit der Länge der Hölzer. Je nach Loft und Schwunggeschwindigkeit liegt die Länge der Hybridschläger zwischen 150 und 220 Meter. Mehr Länge ist aber nur ein Vorteil, den die Hybrids zu bieten haben. Sie eignen sich auch hervorragend für Schläge aus dem Rough. Wegen des größeren und schwereren Kopfes gleiten die Hybrids besser durch das Gras. Die Gefahr hängen zu bleiben wird reduziert. Wegen dieser Vorteile sind die Hybriden gerade für Einsteiger eine sehr sinnvolle Schlägervariante. Mit einem 3er und 5er Hybrid können die schwer zu spielenden Eisen 2, 3 und 4 eliminiert werden. Aber auch die Tourpros haben ihre Vorzüge entdeckt und so ist es kein Wunder, das sich die vielseitigen Golfschläger auch in immer mehr Golfbags der Professionals befinden.

Golfbegriffe mit I

Impact
Mit Impact ist jener Moment gemeint, in dem der Schläger den Ball berührt. Er dauert nur etwa vier Tausendstelsekunden.

In
Die zweiten neun Löcher eines 18-Loch-Platzes, auch Back Nine genannt.

Inch
Ein Inch entspricht 2,54 cm. Dieses englische Maß wird - wie auch die Grössen Feet und Yard - weltweit auf Golfplätzen verwendet. Auch die Größe von Ball und Schläger werden in inch angegeben. Die abgekürzte Schreibweise für 1,9 inch sieht so aus: 1,9''.

Interlocking Griff
Griffform, bei der der Zeigefinger der einen und der kleine Finger der anderen Hand verschränkt wird.

Iron
Iron ist englisch und bedeutet auf deutsch Eisen. Eisen ist die Bezeichnung für Schläger welche früher einen Schlägerkopf aus Eisen hatten. Heute werden auch andere Metalle und Legierungen verwendet. Die meisten Spieler verwenden die Eisen 3 bis 9 sowie das für das kurze Spiel vorgesehenen Sand-Wedge (SW) und das Pitching-Wedge (PW). Die Eisen 1 und 2 sind aufgrund der Schaftlänge schwieriger zu spielen. Die Eisen unterscheiden sich auch durch die Länge ihrer Schäfte. Ein weiterer Unterschied besteht im Loft. Das geringste Loft haben die langen Eisen (1 - 3) - das größte Loft das Wedge.


 


 

golf
lexikon
bge
business golf
eckert
etikette
dgv
abschlag
tee
yard
wedge
eisen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "golf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: