Weitere Artikel
»100 Musiker, 50 Orte, 1 Konzert«

»Größtes Konzert an verschiedenen Orten«: GUINNESS WORLD RECORDS nimmt Philharmoniker Hamburg als Rekordhalter auf

0
0

Vorgestern machten Simone Young und die Philharmoniker Hamburg ihre Stadt zum größten Konzertsaal der Welt und schafften mit diesem Event einen offiziell anerkannten GUINNESS WELTREKORD für das »größte Konzert an verschiedenen Orten«.

Von Turm der St. Michaelis Kirche aus dirigierte Simone Young aus 82 Metern Höhe ihre Musiker, die an 50 Standorten in der ganzen Stadt verteilt die 2. Sinfonie von Johannes Brahms spielten. Mit möglich machte diesen Event der lokale TV-Sender Hamburg 1, der das Konzert live übertrug, so dass alle Musiker das Dirigat ihrer Chefin verfolgen und so eine wahre »Sinfonie der Stadt« spielen konnten.

Die Hamburger zeigten sich begeistert über diese neuartige Konzertform, fast 10.000 Menschen nutzten die Gelegenheit, die Orchestermusiker einmal ganz aus der Nähe zu erleben. Auch für die Musiker war das Projekt eine spannende Erfahrung. Generalmusikdirektorin Simone Young ist glücklich: »Es war ein einmaliges Erlebnis, auf dem Michel zu dirigieren, und ich bin immer noch ganz euphorisch und getragen von der tollen Stimmung in der Stadt. Wir freuen uns jetzt auf den Eintrag im GUINNESS WORLD RECORDS BUCH, der in der neuen Ausgabe im Herbst erfolgen soll.«

Philharmoniker Hamburg

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 


 

Philharmoniker Hamburg
Simone Young
Sinfonie der Stadt
Weltrekord
Guinness
Konzert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Philharmoniker Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden