Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Essen & Trinken
Weitere Artikel
Rezept-Tipp

Endiviensuppe mit gerösteter Grützwurst

Heinz Wehmann stellt die Behauptung auf, dass Sie mit einer Endivien-Suppe Ihre Gäste überraschen können. Wenn Sie dann noch eine Grützwurst zubereiten, dann sind Sie quasi schon Fachmann bei Ihrem vorweihnachtlichen Abendessen.

Zutaten (für 4 Personen):

• 2 mittelgroße Endivien
• 90 g Butter
• 0,8 l Kalbs- oder Geflügelfond
• 2 Knoblauchzehen
• 2 Schalotten
• Salz- und Pfeffermühle
• 2 Fleischtomaten
• ¼ Bund Thymian
• 360 g Grützwurst
• Thymian-Spitzen

Die Endivien vom Strunk befreien und die Blätter im kochenden Salzwasser ganz garen und abkühlen. Dann gut ausdrücken und fein hacken.

Tipp: Die Blätter der Endivien nicht ganz durchgaren, da diese sonst grau werden.

Die Grützwurst in Scheiben schneiden und unter dem Grill von beiden Seiten krossen. Dann die Tomaten blanchieren, abschrecken, abziehen, entkernen, würfeln und in Butter mit dem Thymian leicht angehen lassen. Mit Salz- und Pfeffermühle würzen.

Butter im Topf zerlaufen lassen, die Schalottenwürfel und den klein geschnittenen Knoblauch darin anschwitzen. Dann die gehackten Endivien dazugeben, ebenfalls anschwitzen und alles mit Salz- und Pfeffermühle abschmecken.

Zum Schluss den Geflügelfond dazugeben, das Ganze aufkochen lassen, mixen und mit Salz- und Pfeffermühle abschmecken.
Zum Anrichten die Endiviensuppe in Teller füllen und die Grützwurst dazugeben. Mit den geschmolzenen Tomaten und den Thymian-Spitzen garnieren.

(Redaktion)


 


 

Rezept
Endivien
Grützwurst
Weihnachten
Landhaus Scherrer
Gericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rezept" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: