Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Hafen- und Transportlogistik

HHLA bekommt neue Chefin

Eine Frau rückt an die Spitze der Hamburger Hafen und Logistik AG. Angela Titzrath wird Vorstandsvorsitzende des Hafen- und Transportlogistikkonzerns. Zum 1. Januar 2017 tritt sie die Nachfolge des ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden Klaus-Dieter Peters an.

Angela Titzrath (49) wird die Nachfolge von Klaus-Dieter Peters antreten, der für eine weitere Amtszeit nach Ablauf des Jahres 2016 nicht mehr zur Verfügung steht. Diese Nachbesetzung der Position des Vorstandsvorsitzes im Konzern hat der Aufsichtsrat der  Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in seiner Sitzung am 25. April 2016 beschlossen. Damit sei eine der bedeutendsten personellen Weichenstellungen für den Hamburger Hafen vollzogen, gab der Konzern bekannt.

Die frühere Managerin bei der Deutschen Post soll die HHLA weiterentwickeln und den Hamburger Hafen im intensiven Wettbewerb weiter stärken. „Der Aufsichtsrat ist sehr erfreut, mit Frau Titzrath eine souveräne Persönlichkeit für den Vorstandsvorsitz der HHLA gewonnen zu haben, die aufgrund ihres großen beruflichen Erfahrungshintergrunds in der Lage ist, die zukünftigen Chancen für die HHLA konsequent zu nutzen“, sagte Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender des HHLA-Aufsichtsrats, zur Bestellung von Angela Titzrath zur neuen Vorstandsvorsitzenden im Konzern. Sie habe Veränderungskompetenz, aber auch die ausgeprägte Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit den verschiedenen Stakeholdern, insbesondere auch den Arbeitnehmervertretern. Mit einem klaren Kundenfokus erkennt sie frühzeitig Veränderungsnotwendigkeiten und Optimierungspotenziale.

Auch Hamburgs Wirtschaftsenator Frank Horch würdigte die Neubesetzung: „Frau Titzrath passt als außerordentlich erfahrene und breit aufgestellte Persönlichkeit mit Führungserfahrung im Vorstand eines international agierenden deutschen Logistikkonzern hervorragend in das Anforderungsprofil. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr und begrüße für die Stadt als Mehrheitsaktionärin der HHLA, dass es uns gelungen ist, eine Schlüsselposition für den Hamburger Hafen so kompetent zu besetzen.“

Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin spricht fünf Sprachen und verfügt über internationale Erfahrung im Industrie- und Dienstleistungsbereich. Titzrath war im Vorstand der Deutschen Post DHL und anschließend als Aufsichtsrätin und Beraterin für verschiedene Unternehmen und Organisationen aktiv. Von 1991 bis 2012 in verschiedenen Top-Managementfunktionen im Daimler-Konzern beschäftigt, zuletzt als Vorstand Vertrieb, Geschäftsbereich Busse, der mit 16.600 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro erzielte. Sie hat einschlägige Auslandserfahrung, unter anderem als Geschäftsführerin von Mercedes-Benz Credit of Canada und als Mitglied der nordamerikanischen Geschäftsführung von Daimler Benz InterServices, debis AG sowie von 2002 bis 2005 als kaufmännische Leiterin des Mercedes-Benz-Werks in Vitoria, Spanien.

(Redaktion)


 


 

HHLA
Hamburger Hafen
Vorstandsvorsitz
Aufsichtsrat
Angela Titzrath
Hafen- und Transportlogistikkonzern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HHLA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: