Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Hafenrundfahrt Hamburg

Maritime Circle Line ändert Fahrplan

Die „Hop-On Hop-Off“-Barkassenline Maritime Circle Line im Hamburger Hafen ändert ihren Fahrplan zum 1. Juli 2016 und steuert zusätzliche Anlegestellen an.

Wer ab dem 1. Juli 2016 eine große Hafenrundfahrt mit der Maritime Circle Line plant, sollte jeweils ein paar Minuten früher am Anleger an den St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 10, erscheinen. Statt zur vollen Stunde starten die Barkassen künftig um 10.55 Uhr, 12.55 Uhr und 14.55 Uhr. Die Abfahrtzeiten an den anderen Anlegerstellen bleiben unverändert.

Zusätzliche Anlegestellen an touristischen Highlights

Neu hinzugekommen ist auf der Rundlinie eine Ein- und Ausstiegsmöglichkeit am Cruise Center 3 (Kreuzfahrtterminal Steinwerder). An Tagen, an denen Kreuzfahrtschiffe am Terminal Steinwerder liegen, können Fahrgäste dort das „Hop-On Hop-Off“-Angebot nutzen.

Nachdem der Neubau der Mahatma-Gandhi-Brücke am Kaiserkai vor der Elbphilharmonie fertiggestellt wurde, schippern die Barkassen wieder zum Anleger „Traditionsschiffhafen“ in der Hafencity. Er liegt auf der Route zwischen den Anlegern „Elbphilharmonie“ und „Speicherstadt“ – und ist damit einer von insgesamt neun Anlegestellen an touristischen Highlights und Museen im Hafen, die die Barkassen täglich mit festem Fahrplan auf einer 90-minütigen großen Hafenrundfahrt ansteuern.

Die Preise für die „Hop-On Hop-Off“-Barkassenfahrt: Ein Erwachsener zahlt für eine Fahrt 16 Euro, ein Kind kostet 8 Euro (7 bis 15 Jahre). Weitere Information: www.maritime-circle-line.de

(Redaktion)


 


 

Maritime Circle Line
Hamburger Hafen
Barkassen
Anleger Elbphilharmonie
große Hafenrundfahrt
Hop-On Hop-Off

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Maritime Circle Line" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: