Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Hamburg Airport

Norddeutsche tauschen zur Weihnachtszeit Weihnachtsbäume gegen Palmen ein

Von Freitag, 18. Dezember, bis Freitag, 25. Dezember, rechnet Hamburg Airport mit bis zu 97.000 Passagieren. Insgesamt starten in den acht Tagen ca. 1.170 Maschinen von Hamburg Airport. Der verkehrsreichste Tag ist Freitag, der 18. Dezember, mit ca. 17.850 Passagieren auf 215 Maschinen.

Am besinnlichsten geht es am ersten Weihnachtsfeiertag zu

Am 25. Dezember 2009 zählt Hamburg Airport bis zu 7.000 Passagiere bei 84 Abflügen. Der letzte Abflug an Heiligabend ist eine EasyJet-Maschine um 20.15 Uhr nach London/Luton und an Silvester eine Maschine der Swiss um 19.45 Uhr nach Zürich. Als spätester Heimflug landet am 24. und am 31. Dezember 2009 eine Air Berlin- Maschine um 22.45 Uhr aus Palma de Mallorca. Von der Silvesterparty direkt ins Flugzeug: Am Neujahrs-Morgen startet um 6.00 Uhr als erste Fluggesellschaft Air Berlin in Richtung Nürnberg.

Mittelmeer und Städtereisen in den Schnee hoch im Kurs

Die meisten Fluggäste entfliehen dem norddeutschen Winter und reisen in wärmere Gefilde: Auf der Hitliste der beliebtesten Urlaubsziele steht nach wie vor Spanien mit den Balearen und Kanaren ganz oben. Auch in der Weihnachtszeit sehr beliebt sind preiswerte Städte-Ziele wie London, Paris, Wien und Zürich und natürlich die Winterorte Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt.

Anfahrt und Parken

Der Flughafen Hamburg bittet, die Parkplatzsituation während der nächsten Wochen aufmerksam zu verfolgen. Informationen finden Gäste im Internet unter www.hamburg-airport.de. Die Parkplätze und Parkhäuser am Hamburg Airport sind in der Ferienreisezeit sehr gut besucht. Der Flughafen empfiehlt den Passagieren, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi zum Hamburg Airport zu fahren bzw. sich bringen zu lassen. Des Weiteren sollten Passagiere mehr Zeit für die Parkplatzsuche einplanen.

Auch für den Check-in sollte genügend Zeit einkalkuliert werden. Idealerweise sind Passagiere zwei Stunden vor Abflug an ihrem Check-in-Schalter. Bringer und Abholer haben Zeit, Freunde oder Verwandte zu verabschieden oder zu begrüßen: Auf den oberen Vorfahrten können Autofahrer bis zu 30 Minuten parken. Parkscheinautomaten (bis maximal 30 Minuten kosten 3,00 Euro) stehen am Anfang und Ende der Parkzonen. In den terminalnahen Parkhäusern P1/P2, P2-P4 und P5 kostet das Parken bis zu einer Stunde 3,00 Euro. Wenn Sie eine Woche oder länger verreisen, erhalten Sie mit dem Holiday Park-Ticket eine Ermäßigung auf die Parkgebühren. Erhältlich ist das Holiday Park-Ticket in dem Reisebüro, in dem die Reise gebucht wurde, oder online unter www.hamburg-airport.de.


 


 

Hamburg Airport
Weihnachtszeit
Weihnachtsbäume
Palmen
Flughafen
Feiertage
Silvester

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg Airport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: