Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben
Weitere Artikel
Badespaß in Hamburg

Hamburg eröffnet Badesaison 2009

Die derzeit 15 offiziellen Badestellen an 13 Badegewässern laden wieder zum Badevergnügen in ganz Hamburg und auf der Nordseeinsel Neuwerk ein. Die diesjährige Badesaison dauert vom 8. Mai bis 14. September. Nur der Eichbaumsee bleibt wegen Sanierungsarbeiten auch 2009 geschlossen.

Einige Badegewässer starten früher oder später oder beenden die Saison abweichend von den Daten oben. Diese Abweichungen, die Öffnungszeiten der einzelnen Badestellen, die Anfahrtswege und nützliche Kurzbeschreibungen stehen im Internet unter www.hamburg.de/badegewaesser.

Die Hamburger Badegewässer werden in diesem Jahr alle drei Wochen durch die Bezirksämter beprobt. Die EG-Badegewässerrichtlinie schreibt die Untersuchung auf die Darmbakterien Intestinale Enterokokken und Escherichia Coli vor. Sie dienen als Indikator für eventuelle gesundheitliche Risiken durch Belastungen im Gewässer. Cyanobakterien (Blaualgen) werden bei Auffälligkeiten zusätzlich untersucht. In Hamburg werden außerdem noch Sichttiefe, pH-Wert und Temperatur gemessen. Bei Bedarf kommen noch zusätzliche Wasseruntersuchungen dazu (z.B. auf Nährstoffe wie Nitrat und Phosphat sowie auf Ammonium, Tenside, Phenole und Schwermetalle).

Neu sind in diesem Jahr die Toilettenhäuschen aus Holz am Hohendeicher See, Allermöher See, See Hinterm Horn und Boberger See. Die im skandinavischen Stil gestalteten Häuschen sind überdies komplett solarbetrieben.

Behörde f.Stadtentwicklung und Umwelt

(Redaktion)


 


 

Badesaison
Seen
Hamburg
Schwimmen
Eichbaumsee

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Badesaison" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: