Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Markenkonsolidierung

Hamburg Süd gibt die Marke Costa Container Lines (CCL) auf

Mit Wirkung zum 1. Januar 2009 gibt die Reedereigruppe Hamburg Süd ihre Marke Costa Container Lines (CCL) auf und ersetzt diese durch den bekannten Namen "Hamburg Süd", um sich weltweit mit einer einheitlichen Marke zu präsentieren.

Zum 1. Dezember 2007 hatte die Hamburg Süd die Linienaktivitäten der
italienischen Traditionsreederei übernommen. CCL gilt als Spezialist in den Fahrtgebieten zwischen dem westlichen Mittelmeer und der Südamerika Ost- und Nordküste wie auch zwischen Südamerika Ostküste und Mexiko/Karibik. Ergänzt werden diese Aktivitäten durch ein ausgedehntes Netz von Feeder-Diensten im östlichen Mittelmeer und der Karibik.

Im Rahmen der Markenkonsolidierung ist die Hamburg Süd bestrebt, ihre gesamten Aktivitäten so eng wie möglich miteinander zu verknüpfen, Synergien zu nutzen und als Resultat einen Mehrwert in ihren Leistungen für ihre Kunden zu erzielen. Der Namenswechsel erfolgt deshalb auch unter Wahrung absoluter Kontinuität:

Die  Kunden werden die gleichen Ansprechpartner haben wie zuvor und diese unter der gleichen Adresse, Telefon- und Faxnummer sowie E-Mail-Adresse erreichen.

Quelle: Hamburg Süd

(Redaktion)


 


 

Hamburg Süd
Hafen
Container
Costa
Logistik
Konsolidierung
Reederei
Gruppe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg Süd" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: