Weitere Artikel
Hamburger Gründertag 2018

Gründermesse mit umfangreichem Info- und Beratungsangebot

Am 24. März 2018 findet der diesjährige Hamburger Gründertag in der Handelskammer Hamburg statt. Die Messe- und Kongressveranstaltung präsentiert Gründungswilligen und Existenzgründern alles, was Hamburgs Gründerszene zu bieten hat: Beratung, Expertenvorträge und jede Menge Inspiration für das eigene Business.

Wer in Hamburg eine Selbstständigkeit plant oder bereits mit seinem Unternehmen gestartet ist, trifft auf dem Hamburger Gründertag, der größten Messe für Gründungsinteressierte und Existenzgründer in der Stadt, alle wichtigen Partner und Experten unter einem Dach. Rund 50 Aussteller bieten vor Ort schnell und unkompliziert Informationen zu sämtlichen Bereichen der Existenzgründung. Zu den Ausstellern zählen Gründungsinitiativen, Beratungsstellen, Vereine, Banken, Hochschulen und Kammern. Auch die für Gründer immer relevanter werdenden Co-working Spaces präsentieren sich vor Ort mit einem „Pop up-Space“.

Parallel dazu können die Besucher in 30 Fachvorträgen von Experten und Unternehmern ihr Wissen vertiefen – zu allen Themen, die Existenzgründer und Jungunternehmer am meisten umtreibt: angefangen beim Businessplan und Elevator Pitch über Kundenakquise, Empfehlungs- und Online-Marketing, Ideenschutz, Digitalisierung, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Steuer- und Rechtsfragen. Auch zu speziellen Gründungsvorhaben wie Übernahme, Gastronomie-, Hochschul-Gründungen und Franchise finden Expertenvorträge statt.

Jungunternehmen in der Gründerlounge

Zwei besondere Highlights sind in diesem Jahr die Gründerlounge und das Speed-Dating. In der Gründerlounge stellen sich 14 junge Unternehmen aus Hamburg vor und berichten hautnah über ihre ganz persönlichen Herausforderungen, Rückschläge und Erfolge. Vor Ort sind unter anderem Bastian Muschke, Gründer der Trend-Limonade Caté, Kristof Hesse, Gründer des Hamburger Anislikörs Hambuca, Sandra Andreas, Konditormeisterin und Inhaberin der Pâtisserie Andreas, die Designerin Maya Ziob von Lilleliten Design, die Architekten Tobias Herr & Robert Schnell sowie – als Sponsor der Lounge – Fridtjof Detzner und sein Team von Jimdo, dem Website-Baukasten.

Speed-Dating: Tipps von Unternehmern aus erster Hand

Erfahrene Unternehmer und bereits etablierte Gründer stehen beim Speed-Dating in 15-minütigen Einzelgesprächen Rede und Antwort. Allen Teilnehmern bietet das Format die einmalige Chance, ihre Ideen und Fragen mit erfahrenen Marktkennern zu diskutieren. Eine Anmeldung für das Speed-Dating ist ausschließlich vorab bis zum 22. März über die Website www.gruendertag.hamburg/speed-dating möglich.

Bereits zum 23. Mal veranstaltet die hei. Hamburger ExistenzgründungsInitiative den Hamburger Gründertag gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg, der Handwerkskammer Hamburg, der IFB Hamburgische Investitions- und Förderbank und weiteren Partnern.

Der Hamburger Gründertag am Samstag, den 24. März 2018, beginnt um 9 Uhr und endet mit einem offenen Networking ab 17 Uhr. Veranstaltungsort ist die Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg. Tickets gibt es ausschließlich an der Tageskasse für 15 Euro, ermäßigt für 10 Euro. Alle weiteren Informationen, die Programmübersicht und das Ausstellerverzeichnis finden sich auf www.gruendertag.hamburg.

(Redaktion)


 


 

Hamburger Gründertag
Jungunternehmen
Gründermesse
Handelskammer Hamburg
Speed-Dating
Gründerlounge
hei. Hamburger ExistenzgründungsInitiative
Handwerkskammer Hamburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburger Gründertag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: