Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Hamburger Kunstmeile

Deichtorhallen Hamburg: freies WLAN für Besucher

Als erstes Haus auf der Hamburger Kunstmeile bieten die Deichtorhallen Hamburg kostenfreies WLAN. Gäste der Halle für aktuelle Kunst und des Hauses der Photographie können den Internetzugang während des Ausstellungsbesuches flächendeckend und zeitlich unbegrenzt nutzen.

„Immer mehr kulturelle Inhalte stehen den Kunstinteressierten digital zur Verfügung. Mit dem kostenfreien WLAN können die Besucher der Deichtorhallen diese vertiefenden Informationen künftig direkt vor Ort nutzen“, so Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler. Über das freie WLAN sollen sich die Besucher der Deichtorhallen online über Inhalte und Themen der Ausstellungen informieren, bequem auch auf ausstellungsbegleitende Videos aus dem YouTube-Kanal zugreifen und soziale Netzwerke austauschen können. Die Behörde fördert die Einrichtung des freien WLAN-Netzwerks im Rahmen der eCulture Agenda 2020.

„Mit der Bereitstellung des freien WLAN gehen die Deichtorhallen nach dem Multimedia-Guide den nächsten wichtigen Schritt bei der digitalen Vermittlung unserer Ausstellungen“, sagt Dr. Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen Hamburg. „Wir freuen uns, dass wir unseren Besuchern mit der Bereitstellung des freien WLANs zudem einen weiteren attraktiven Service in unseren Häusern anbieten können.“ Der Login soll unkompliziert und von jedem mobilen Endgerät möglich sein.

Als Teil des digitalen Vermittlungskonzepts hat das Haus der Photographie zur Ausstellung von Phillip Toledano im Sommer 2015 bereits einen umfangreichen Multimedia-Guide angeboten. Dieser soll auch weiterhin bei ausgewählten Ausstellungen eingesetzt werden. Für die restliche Laufzeit der Ausstellung „Streamlines –  Ozeane, Welthandel und Migration“ (bis 13. März 2016) in der Halle für aktuelle Kunst ist er kostenlos entleihbar.

Das freie WLAN-Netz soll den Ausbau des digitalen Vermittlungsangebots der Deichtorhallen ermöglichen. Perspektivisch sei unter anderem eine Bereitstellung des Multimedia-Guides als herunterladbare App geplant. Die Besucher sollen so die Möglichkeit haben, Ausstellungsinhalte und deren Vermittlung in Videos und Audios auf den eigenen mobilen Endgeräten anwählen zu können.

Weitere Information: www.deichtorhallen.de

(Redaktion)


 


 

Deichtorhallen
Hamburger Kunstmeile
Ausstellung
freies WLAN
Multimedia-Guide

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deichtorhallen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: