Weitere Artikel
Hamburger Kunstschaffende

Claussen-Simon-Stiftung vergibt Stipendien für Absolventen künstlerischer Studiengänge

Junge Künstlerinnen und Künstler, die ihr Studium jüngst sehr erfolgreich abgeschlossen haben, können sich noch bis zum 30. April 2014 für ein Stipendium bei der Claussen-Simon-Stiftung bewerben.

Die Stiftung will in diesem Jahr erstmalig Stipendien vergeben. Im Rahmen des Programms sollen die Geförderten individuelle Handlungsperspektiven für den eigenen beruflichen Werdegang entwickeln und berufsspezifische Kenntnisse aufnehmen, die für eine selbstständige künstlerische Tätigkeit hilfreich sind. Jeder der bis zu sieben Stipendiaten soll eine finanzielle Förderung von bis zu 1.500 Euro monatlich erhalten. Geplant ist, dass die Stipendiaten eine gemeinsame Arbeitsgruppe bilden und regelmäßig an einem Workshop- und Seminarcurriculum in den Räumen der Stiftung teilnehmen.

„Während des ersten Förderjahrs können die Stipendiaten ein eigenes künstlerisches Projekt – etwa eine Ausstellung, ein Filmprojekt oder ein Konzert – konzipieren und im Rahmen eines Projektplans konkret entwickeln. Das auf die Bedarfe junger Künstler abgestimmte Professionalisierungsangebot wird den Stipendiaten dabei helfen, die jeweils eigene Projektidee immer weiter zu konkretisieren“, so Prof. Dr. Christoph Niehus, Geschäftsführer der Claussen-Simon-Stiftung.

Dabei soll die Gruppe der Stipendiaten die Inhalte ihres Seminarangebotes mitgestalten können. Die gemeinsame Arbeit böte zudem Raum für gegenseitige Unterstützung, Reflexion und Netzwerkbildung. „Wir sprechen mit dem Programm Künstlerinnen und Künstler aller Genres an. Eine heterogene Stipendiatengruppe kann für alle sehr inspirierend sein“, so Christine Geupel, die zuständige Programmleitung bei der Stiftung.

Wer das erste Jahr erfolgreich durchlaufen habe, könne sich für eine Anschlussförderung bewerben. So bestehe die Möglichkeit, dass die Stiftung die Umsetzung herausragender Projektideen finanziere, die von den Geförderten des ersten Jahres konzipiert wurden, heißt es weiter.

Ihr neues Förderprogramm führt die Claussen-Simon-Stiftung in Kooperation mit der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg durch. Senatorin Prof. Barbara Kisseler: „Hamburg verfügt über einen hervorragenden künstlerischen Nachwuchs. Mit dem neuen Studienprogramm der Claussen-Simon-Stiftung erweitert die Stiftung ihre Aktivitäten nach den Schulen und Hochschulen unmittelbar auch auf den künstlerischen Bereich. Durch das maßgeschneiderte Förderkonzept können vielversprechende Künstlerpersönlichkeiten an die Hansestadt gebunden werden. Das Programm ist sowohl für die Künstler als auch für die Stadt eine wunderbare Bereicherung.“

Die Bewerbungsfrist für Absolventen künstlerischer Hochschulen und Fachhochschulen endet am 30. April 2014. Das Stipendienprogramm beginnt zum 1. Juli 2014. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren unter www.claussen-simon-stiftung.de/kunst-stipendium.

(Redaktion)


 


 

Stipendiaten
Claussen-Simon-Stiftung
Stipendienprogramm
Künstler
Kunstschaffende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stipendiaten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: