Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Rathaus-Empfang

Hamburger Umwelt-Wirtschaftsgipfel

450 Geschäftsführer und Umweltbeauftragte Hamburger Betriebe, die sich an der Umwelt Partnerschaft beteiligen, sind heute im Rathaus von Umweltsenatorin Anja Hajduk und den Präsidenten der Handelskammer, der Handwerkskammer sowie dem Unternehmensverband Hafen für ihr Engagement im Umwelt- und Klimaschutz gewürdigt worden. Gleichzeitig wurde auf dem Empfang das Eppendorfer Handelsunternehmen für Maschinen- und Fahrzeug-Zubehör J. Führ als 500.stes Mitglied der UmweltPartnerschaft ausgezeichnet.

Umweltsenatorin Anja Hajduk hob in Ihrer Rede hervor: „Ich freue mich sehr über die große Zahl Hamburger Betriebe, die sich freiwillig im Umweltschutz engagieren.“ Die Senatorin warb für die UmweltPartnerschaft und kündigte an: „Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, die Zahl der UmweltPartner in den nächsten Jahren zu verdoppeln und die Zahl der umweltengagierten Betriebe auf 5.000 Unternehmen zu steigern.“ Diese Unternehmen sollen dafür gewonnen werden, ihre Arbeit ressourcen- und klimaschonend zu optimieren. Es gehe um betriebliche Energieeffizienz, Investitionen in umweltfreundliche Techniken und die Einführung von Umweltmanagementsystemen, so die Senatorin.

Der Senat unterstütze diese Vorhaben mit zahlreichen Beratungs- und Förderangeboten. Die Bezeichnung UmweltPartner, so Anja Hajduk, sei bereits zu einem Begriff geworden, denn viele Firmen nutzen das Logo UmweltPartner für die eigene Werbung. Senatorin Hajduk: „Die für die Umwelt engagierten Unternehmen beweisen seit Jahren, dass Umweltschutz mit wirtschaftlichem Handeln vereinbar ist und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sogar fördert. Die Unternehmen leisten damit einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz.“

Mehr als 1.200 Unternehmen haben die Angebote des Programms „Unternehmen für Ressourcenschutz“ bereits genutzt und senken damit ihren Kohlendioxid-Ausstoß jährlich um insgesamt 90.000 Tonnen. Seit dem Start der UmweltPartnerschaft sind die Handelskammer, die Handwerkskammer, der Industrieverband sowie der Unternehmsverband Hafen starke Kooperationspartner und wichtige Unterstützer für Energieeffizienzmaßnahmen in den Betrieben.

Der Präses der Handelskammer und Vorsitzende des Industrieverbandes, Frank Horch, betonte: „Die UmweltPartnerschaft ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen Industrie und Verwaltung in Hamburg und sie ist sowohl ökonomisch als auch ökologisch sinnvoll. Der Gedanke der ökologischen Nachhaltigkeit ist aber ohne die Wirtschaft nicht zu realisieren. Nur eine wachstumsorientierte und leistungsfähige Wirtschaft ist in der Lage, effiziente Umwelttechnologien zu entwickeln, zu implementieren und signifikante Beiträge zum Klimaschutz zu leisten. Die UmweltPartnerschaft schafft jedoch Vertrauen und bietet praxisgerechte Anreize für Investitionen in moderne Umwelttechnologien.“

Mit Blick auf den kostenfreien Beratungsservice „ZEWUmobil“ sowie die vielfältigen neuen Möglichkeiten des ELBCAMPUS hob Peter Becker, Präsident der Handwerkskammer Hamburg hervor: „Wir stehen den Betriebe bei ihrem Engagement für betrieblichen Umweltschutz auch in Zukunft zur Seite. Unser Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik wird die Handwerkerinnen und Handwerker verstärkt unterstützen, damit wir in Sachen Energie- und Ressourceneffizienz weiter partnerschaftlich vorangehen können."

Der Präsident des Unternehmerverbands Hafen Hamburg, Klaus-Dieter Peters sagte: „Umweltschutz und Nachhaltigkeit haben für die Hafenbetriebe eine hohe Bedeutung. Deshalb sind in den letzten Jahren von den Hafenunternehmen eine Vielzahl von Umweltschutzmaßnahmen ergriffen worden. Sie reichen von der Einführung von Strommanagementsystemen über die verstärkte Nutzung von Abwärme bis hin zur Lärmreduzierung beim Containerumschlag. Eines der wichtigsten Umweltschutzmaßnahmen im Hafen ist jedoch die effiziente Nutzung der knappen Hafenflächen. Im Bereich der Flächenproduktivität ist Hamburg seinen Wettbewerbern weit voraus.“

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

(Redaktion)


 


 

Umwelt
Hamburg
Hajduk
Klima
Umweltschutz
Rathaus
Partner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umwelt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: