Weitere Artikel
Hamburger Unternehmerinnentag 2017

Strategisch und digital erfolgreich kooperieren

Hamburgs Chefinnen und Solopreneurinnen treffen sich zum Netzwerken beim Hamburger Unternehmerinnentag am 11. November 2017. Corinna Nienstedt, Geschäftsführerin der Handelskammer Hamburg, erklärt, was die Teilnahme an dieser Veranstaltung so lohnenswert macht.

Die Handelskammer Hamburg lädt gemeinsam mit dem Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. , Schöne Aussichten – Verband selbständiger Frauen e.V. , den Digital Media Women und Frau und Arbeit e.V.  zum 9. Hamburger Unternehmerinnentag in die Räumlichkeiten der Handelskammer ein. Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung hat sich als nutzbringendes Format für selbstständig tätige Businessfrauen etabliert.

Was macht den Hamburger Unternehmerinnentag so erfolgreich?

Corinna Nienstedt: „Wir sind ein Vorbereitungsteam, das sich aus ganz unterschiedlichen Verbänden und Netzwerken zusammensetzt. Diese Vielfalt spiegelt sich auch im Programm wider, das wir in intensiver Arbeit gemeinsam entwickelt haben. Unser Format spricht deshalb sehr viele unterschiedliche Bedürfnisse der Unternehmerinnen an. Das macht unseren Unternehmerinnentag für eine große Bandbreite von Chefinnen attraktiv“.

Wer trifft sich beim Hamburger Unternehmerinnentag?

Corinna Nienstedt: „Hier treffen sich rund 300 Unternehmerinnen aus Hamburg und Umgebung, von der Einzelunternehmerin bis zur Inhaberin eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens mit einer Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von der Webdesignerin bis zur Finanzvorständin. Die Teilnehmerinnen haben in den vergangenen Jahren immer wieder begeistert berichtet, dass der Austausch besonders angenehm und entspannt ist und zugleich sehr lebendig und anregend.“

Was bietet das Programm?

Corinna Nienstedt: „In diesem Jahr geht es um die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt, und um Zusammenarbeit. Unternehmerinnen müssen sich darauf vorbereiten, dass die Digitalisierung bestehende Geschäftsmodelle in Frage stellen kann, dass sie aber auch viele neue Möglichkeiten bietet, miteinander sehr effizient zu kooperieren. Gute Vernetzung und Kooperationen sorgen für die unerlässlichen Impulse, die die Unternehmerinnen brauchen, um neue Ideen zu entwickeln, sich gegenseitig zu unterstützen, aber auch um gemeinsam Aufträge abzuarbeiten.

Workshops, World Cafés, Speed Mentorings, Impulsvorträge, eine Talkrunde und eine Netzwerkmeile mit Initiatorinnen, Unterstützerinnen und Medienpartnerinnen bieten viel Raum für Austausch, Vernetzung und neue Impulse.“

Warum muss frau unbedingt dabei sein?

Corinna Nienstedt: „Es gibt wohl keine Veranstaltung in Hamburg, bei der sich Unternehmerinnen in so geballter Form über Zukunftstrends informieren können, bei der sie über den Tellerrand ihres täglichen Geschäfts schauen und erfolgreich netzwerken können. Die Teilnehmerinnen nehmen in angenehmer Atmosphäre ganz viele neue Impulse auf, sie lernen einander auf unkomplizierte Weise kennen und kommen sofort miteinander ins Gespräch. Das ist einzigartig in Hamburg! Deshalb: Unbedingt sofort zum Hamburger Unternehmerinnentag anmelden und sich und sich seinen Platz sichern. Wir freuen uns auf Sie!“

Weitere Information und Anmeldung: www.hamburger-unternehmerinnentag.de.
business-on.de Hamburg ist offizieller Medienpartner des Hamburger Unternehmerinnentages 2017.

(Redaktion / Maria Jansen – Public Relation)


 


 

Hamburger Unternehmerinnentag
Corinna Nienstedt
Handelskammer Hamburg
Netzwerken
Hamburger Unternehmerinnentag 2017
Digital Media Women
Frau und Arbeit e.V.
Schöne Aussichten – Verband selbständiger Frauen e.V.
VdU Verband deutscher Unternehmerinnen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburger Unternehmerinnentag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: