Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Hamburgisches Weltwirtschaftsinstitut

Thomas Straubhaar verlässt Hamburg Ende 2014

Der Wirtschaftswissenschaftler Professor Thomas Straubhaar beendet seine Tätigkeit als Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut HWWI. Das hat er den HWWI-Gesellschaftern – der Handelskammer Hamburg und der Universität Hamburg – mitgeteilt, heißt es einer Pressemitteilung der Handelskammer Hamburg.

Straubhaar (56) werde seine Funktion an der Spitze des HWWI zum September 2014 niederlegen, um sich stärker seinen eigenen akademischen Forschungsprojekten zu widmen und insbesondere die Freiheit zu haben, einen längeren Auslandsaufenthalt anzutreten.

Handelskammer und Universität haben bereits ein Verfahren zur Suche eines Nachfolgers in die Wege geleitet. „Wir bedauern, ab Herbst 2014 auf das überragende Engagement von Professor Straubhaar verzichten zu müssen, haben aber Verständnis für seine Entscheidung, einen Wechsel herbeizuführen, ‚wenn es am schönsten‘ ist. Seine frühzeitige Ankündigung dieses Schrittes werde es ermöglichen, nach sorgfältiger Suche eines Nachfolgers die Führung des HWWI in gute neue Hände zu legen“, äußerten der Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Professor Hans-Jörg Schmidt-Trenz und der Universitätspräsident Professor Dieter Lenzen gemeinsam. Die Gesellschafter dankten Straubhaar für seine langjährige Tätigkeit, die das HWWI zu einem erfolgreichen, renommierten Forschungsinstitut an der Schnittstelle zwischen Universität und Wirtschaft gemacht habe.

(Redaktion)


 


 

Prof Straubhaar
Hamburgisches Weltwirtschaftsinstitut HWWI
Universität
Handelskammer Hamburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Prof Straubhaar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: