Weitere Artikel
Ausbildungsstandort Hamburg

Acht Hamburger Azubis zu Bundessiegern gekürt

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat acht Hamburger Jugendliche als bundesweit beste Absolventen ihres dualen Ausbildungsberufs ausgezeichnet.

Aus der Hansestadt kommen unter anderen Anastassia Reese, die beste Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung, sowie Niklas Hollender, der beste Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik Deutschlands. Bei der nationalen Bestenehrung in Berlin wurden 209 junge Frauen und Männer für ihre herausragenden Leistungen gewürdigt. „Dieses Ergebnis zeigt die hohe Qualität unserer dualen Berufsausbildung und das große Engagement Hamburger Auszubildende. Sie sind unsere Fach- und Führungskräfte von morgen und für das weitere Wachstum unseres Wirtschaftsstandortes unerlässlich“, kommentiert Professor Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg.

Unter dem Motto „Azubis 2009 – Unsere Besten“ überreichte DIHK-Präsident Professor Hans Heinrich Driftmann den Gewinnern bei einer Galaveranstaltung mit mehr als 1.000 Gästen im „Palais am Funkturm“ ihre Urkunden. Festredner war Bundespräsident Horst Köhler.

Die Preisträger waren bereits in regionalen Bestenehrungen von 69 IHKs geehrt worden. Sie hatten sich gegen weit über 300.000 Mitbewerber durchgesetzt. Auch die Handelskammer Hamburg hatte am 26. November in 67 Berufen ihre Regionalsieger gekürt. Für den Wettbewerb berücksichtigt wurden alle IHK-Ausbildungsberufe und die Absolventen, die mindestens mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen hatten. Die dann jeweils „Besten“ in ihrem Ausbildungsberuf sind die Bundesbesten.

(ots / Handelskammer Hamburg)


 


 

Ausbildungsberuf
Handelskammer Hamburg
Bestenehrung
Ausbildung
Bildung
Ehrung
Absolventen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildungsberuf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: