Weitere Artikel
Handelskammer Hamburg

Melsheimer erneut zum Präses gewählt

Fritz Horst Melsheimer ist als Präses der Handelskammer wiedergewählt. Dem neuen siebenköpfigen Präsidium gehören auch drei Frauen an, teilte die Handelskammer mit.

Das Plenum der Handelskammer hat am 8. Mai 2014 Fritz Horst Melsheimer für drei weitere Jahre als Präses im Amt bestätigt. Melsheimer übt das höchste Ehrenamt der gewerblichen Wirtschaft in Hamburg seit dem 3. März 2011 aus. Er bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen und drückte seine Vorfreude auf eine „konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der Hamburger Wirtschaft“ aus. Zudem kündigte der Präses eine „Agenda 2020“ an, mit der die Handelskammer, die im kommenden Jahr ihr 350-jähriges Bestehen feiert, in den Bereichen Produktportfolio und Kommunikation weiter entwickelt werden soll. „Die einzurichtenden Projektgruppen sowie die anstehende Diskussion über ein neues Leitbild sind die Gelegenheit für alle Plenarmitglieder, sich in die Arbeit der Handelskammer einzubringen“, sagte der neue Präses in seinen Einführungsworten.

Außerdem wurden sechs neue Vizepräsides vom Plenum der Handelskammer gewählt, wofür sieben Kandidaten zur Auswahl gestanden hatten (wir berichteten). Erneut ins Präsidium gewählt wurden: Andreas Bartmann, Geschäftsführer Globetrotter Ausrüstung Denart & Lechhart GmbH, Dr. Harald Vogelsang, Vorstand Hamburger Sparkasse AG und Michael Westhagemann, CEO Siemens AG Region Nord. Neu als Vizepräsides vertreten sind: Christina Jagdmann, Geschäftsführende Gesellschafterin wordinc GmbH, Jaana Karola Kleinschmit von Lengefeld, Vorstandsvorsitzende ADM Hamburg AG und Birgit Kochen-Schmidt-Eych, Geschäftsführende Gesellschafterin Alfred Kochen GmbH.

„Das Präsidium setzt sich aus der richtigen Mischung von großen, mittelständischen und Kleinunternehmen zusammen“, betonte Präses Melsheimer nach der Wahl. Die wichtigsten Wirtschaftsbereiche Hamburgs wie Industrie, Außenhandel, Hafen, Dienstleistungen, Einzelhandel und Finanzwirtschaft seien repräsentiert.

„Besonders freue ich mich, dass inhabergeführte Unternehmen so stark vertreten sind“, so der Präses weiter. Er sei ebenfalls erfreut, dass neben dem neuen Plenum, das fast zu einem Drittel aus weiblichen Führungskräften bestehe, auch das Präsidium nun die gesellschaftliche Wirklichkeit der etwa 170.000 Hamburger Unternehmen abbilde. Denn 27 Prozent der Führungsspitze, so habe eine statistische Untersuchung der Handelskammer ergeben, sei inzwischen weiblich.

(Redaktion)


 


 

Handelskammer Hamburg
Handelskammer-Präsidium
Hamburger Unternehmen
Fritz Horst Melsheimer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handelskammer Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: