Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Hafen Hamburg

HHLA baut mit starkem Wachstum Marktposition aus

Hinterlandtransporte legen kräftig zu

Mit ihrem Plus von 15,9 % beim Hinterlandtransport per Schiene und Straße auf insgesamt 925 Tausend Standardcontainer (TEU) verzeichneten auch die Intermodalgesellschaften der HHLA im ersten Halbjahr 2011 einen kräftigen Wachstumsschub. Getragen wurde diese Entwicklung insbesondere von den Gesellschaften, die mit hoher Wertschöpfungstiefe und eigenen Inlandterminals integrierte Transportketten mit hochproduktiven Direktzug- und Shuttleverkehren anbieten. Dieses Erfolgsmodell wird konsequent ausgebaut und auch auf andere Regionen übertragen. So hat die HHLA im Juni 2011 im tschechischen Ostrava einen weiteren Inlandterminal mit einer Jahreskapazität von bis zu 200.000 TEU in Betrieb genommen. In Polen wird in Kürze der zentral gelegene neue Hub-Terminal in Posen eröffnet, eine wesentliche Voraussetzung für den Aufbau von Shuttleverkehren nach Polen.

Vorreiter beim Thema Nachhaltigkeit

Eine hohe Bewertung hat die HHLA im ersten Halbjahr 2011 für ihr Nachhaltigkeitsengagement erhalten. Die renommierte Fraunhofer-Arbeitsgruppe Supply Chain Services SCS hat die HHLA in der Spitzengruppe ihres neu entwickelten Nachhaltigkeitsindex für die Logistikbranche positioniert. Demnach ist die HHLA einer der sechs mit ihrem Nachhaltigkeitsengagement führenden deutschen Logistikdienstleister und gehört zu den Vorreitern einer nachhaltigen Logistik, deren Nachhaltigkeitskonzept „tief in der strategischen Ausrichtung verankert und wichtiger Bestandteil der Unternehmenswerte ist“. Die Maßnahmen der HHLA „führen zu einer konsequenten Verbesserung der nachhaltigen Situation“ und weisen „einen hohen Innovationsgrad auf“.

Entwicklung wichtiger Konzernzahlen im Überblick (Januar bis Juni 2011)

- Die Umsatzerlöse stiegen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 18,6 % auf 596,0 Mio.€.
- Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen ( EBITDA ) lag mit 153,2 Mio. € um 13,8 % über dem Vorjahreswert.
- Das Betriebsergebnis (EBIT) übertraf mit 93,1 Mio. € das Vorjahr um14,4 %.
- Das Ergebnis nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter stieg um 21,7 % auf 34,7 Mio. €.

Der Umsatz im börsennotierten Teilkonzern Hafenlogistik, dem Kerngeschäft der HHLA, überstieg im Zeitraum Januar bis Juni 2011 mit 583,0 Mio. € das Vorjahresniveau um 18,9 %. Das Betriebsergebnis (EBIT) des Teilkonzerns stieg um 16,4 % auf 86,8 Mio. €. Der Teilkonzern Hafenlogistik hat damit 98 % des Konzernumsatzes und 93 % des Konzern-EBIT erwirtschaftet.

(ots / HHLA)


 


 

HHLA
Wachstum
Umsatz
Containertransport
Containerumschlag
Nachhaltigkeitsengagement
Gesellschaften
Entwicklung
Betriebsergebnis
Marktanteil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HHLA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: