Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Suche nach potentiellem Spender

"Hilfe für Helene", zur Hamburger Typisierungsaktion kamen 5.543 Menschen

Das Schicksal von Baby Helene (12 Wochen) aus Hamburg erschüttert die Menschen. Das Mädchen ist an Leukämie erkrankt und benötigt dringend einen Stammzellspender, der ihr die Chance auf Leben gibt. Bislang konnte trotz weltweitem Suchlauf noch niemand gefunden werden. In mehreren Städten deutschlandweit werden daher Typisierungsaktionen zur Gewinnung neuer potentieller Spender – für Helene und alle anderen suchenden Patienten – stattfinden.

Als Schirmherr der ersten Aktion in Hamburg, die am 13. Februar in der Bucerius Law School stattfand, rief Dr. Henning Voscherau die Bürger auf, sich typisieren zu lassen. Und es kamen 5.543 Menschen, die trotz widriger Wetterverhältnisse und teilweise langer Wartezeiten ausharrten, um Helene und anderen zu helfen. Damit ist diese Aktion die bisher erfolgreichste in der 17jährigen DKMS-Geschichte!

Aber solange der passende genetische Zwilling für Helene noch nicht gefunden ist, geht die Suche weiter.

Weitere Typisierungstermine:

Am 17.02. von 10 bis 20 Uhr in der WHU - Otto Beisheim School of Management, Burgplatz 2, 56179 Vallendar.

Ebenfalls am 17.02. von 13 bis 19 Uhr in der European Business SchoolSchloss Reichartshausen, Rheingaustr. 1, 65375 Oestrich-Winkel.

Am 21.02.09 von 10 bis 18 Uhr im Arndt-Gymnasium Dahlem, Königin-Luise Str. 80-84, 14193 Berlin.

Mitmachen kann jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, welches dann auf seine Gewebemerkmale untersucht wird. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion typisieren ließen, brauchen nicht erneut an der Registrierung teilnehmen. Ihre Daten stehen weiter für alle Patienten zur Verfügung.

Ohne finanzielle Unterstützung ist keine Hilfe möglich! Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen. Um die geplante Aktion überhaupt durchführen zu können, benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung! Jeder Euro zählt!

Deutsche Bank Hamburg
Spendenkonto 0274357
BLZ 200 700 24

Quelle: DKMS

(Redaktion)


 


 

Hilfe für Helene
Hamurg
Knochenmark
DKMS
Typisierung
Spender
Stammzellen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hilfe für Helene" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Steffen Ehlert
15.02.09 08:57 Uhr
Lassen Sie sich typisieren

Die Aktion in Hamburg war ein voller Erfolg. Lassen auch Sie sich typisieren (z.B. in der Asklepios-Klinik) und retten Sie damit ein Menschenleben!

 

Entdecken Sie business-on.de: