Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Reisen
Weitere Artikel
  • 12.03.2020, 07:29 Uhr
  • |
  • Hamburg
Hotelmarkt

Trend in Deutschlands Hotellerie: Weniger Hotels, weniger Sterne, mehr Betten

Innerhalb von fünf Jahren ist die Anzahl der Hotelbetriebe in Deutschland um 2,9 Prozent gesunken, gleichzeitig gibt es 10,5 Prozent mehr Betten. Bei den Luxushotels zeichnet sich der Verzicht auf Klassifizierung als ein neuer Trend ab. Das ergab eine Analyse der Online-Plattform superiorhotels.info.

In Deutschland gibt es aktuell 124 Luxushotels im 5-Sterne-Segment. Spitzenreiter ist Bayern mit 22 Hotels. Es folgen Baden-Württemberg mit 17 Hotels und Hessen mit 13 Hotels in diesem Segment. In Hamburg und Niedersachsen haben jeweils 12 Fünf-Sterne-Hotel ihren Standort. Schleswig-Holstein beheimatet 11 Häuser der 5-Sterne-Kategorie. In Bremen gibt es kein Hotel dieser Klassifizierung, im Saarland und in Sachsen-Anhalt jeweils eines. In den letzten fünf Jahren ist die Anzahl der 5-Sterne-Hotels in Deutschland von 127 auf 124 Betriebe gesunken. Der relative Anteil der Luxushotels an allen kategorisierten Hotels ist jedoch von 1,4 auf 1,6 Prozent gestiegen.

Das sind die Ergebnisse einer Auswertung durch die Redaktion des Internetportals www.superiorhotels.info. Das auf Luxushotels spezialisierte Portal mit Sitz im oberösterreichischen Friedburg analysierte dazu die Zahlen von Hospitality Europe (Hotrec), vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) und des Statistischen Bundesamts.

Genehmigte Nutzfläche erheblich gestiegen

Laut Angaben des Internetportals ist die Anzahl der deutschen Hotelbetriebe zwischen Oktober 2014 bis Oktober 2019 um 2,9 Prozent gesunken. Gleichzeitig ist jedoch die Anzahl der Betten um 10,5 Prozent gestiegen. Roland Bamberger, Redaktionsleiter von superiorhotels.info, sagt dazu: „Offensichtlich werden die Betriebe weniger, aber größer, und die Kapazitäten steigen.“ Auch die statistischen Zahlen der Baubranche bestätigen den Ausbau des Hotelangebotes: „In den letzten fünf Jahren sind die Baugenehmigungen für Hotel- und Gaststätten-Neubauten um 46 Prozent in Summe auf 4,3 Millionen Quadratmeter gestiegen. Von 2009 bis 2013 waren es nur 2,9 Millionen Quadratmeter."

Luxushotellerie: Wachstum ohne Klassifizierungen

Zahlreiche Bauprojekte im Luxushotelsegment zeugen laut den Hotellerieexperten davon, dass auch die Spitzenhotellerie wachse und die stagnierende Zahl an offiziell klassifizierten 5-Sterne-Hotels täusche. In Deutschland haben nur 39 Prozent (2015: 42 Prozent) der Hotels eine Sterne-Klassifizierung. 2015 waren es 42 Prozent. Die Analyse von Roland Bamberger: „Vor allem Luxushotels mit starken bekannten Marken verzichten oft auf eine offizielle Klassifizierung. Ein ähnliches Bild sehen wir auch in Wien. Daher listen wir auf www.superiorhotels.info auch handverlesene Spitzenhotels, die über keine 5-Sterne-Auszeichnung verfügen.”

Außergewöhnliches toppt reinen Glamour

Der Redaktionsleiter erklärt die Definition eines Luxushotels so: „Luxus ist kein Konzept, welches sich einfach in eine Kategorie zwängen lässt. Heutzutage geht es immer weniger um Glamour oder die berühmten goldenen Wasserhähne als vielmehr um großzügigen Raum und besonderes Design. Oft sind es auch außergewöhnliche Ausblicke, naturnahes Ambiente und natürlich das gewisse Extra an Aufmerksamkeiten, welche das Gefühl von Luxus erzeugen."

Blick in die Schweiz und nach Österreich

Die Anzahl der 5-Sterne-Hotels in der Schweiz ist seit 2015 von 92 auf aktuell 103 Luxusherbergen gestiegen. Der Anteil des Spitzensegments am Gesamtmarkt ist dabei deutlich gewachsen, da die Anzahl der Hotels in der Schweiz, noch wesentlich stärker als in Deutschland, in diesem Zeitraum um 16 Prozent gesunken ist. Auch in Österreich wächst die klassifizierte Zahl der Luxushotels. Aktuell gibt es 76 Fünf-Sterne-Hotels. Vor fünf Jahren waren es 69 dieser Spitzenklasse. Während der Anteil der Luxushotels in Österreich wächst, stagniert die Gesamtzahl der Hotels im Land.

Hintergrund: Das Onlineportal superiorhotels.info startete im Februar 2019 und listet nach eigenen Angaben rund 1.000 Hotels der Spitzenklasse aus ganz Europa. Es will Nutzern besonders detaillierte Suchmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Dazu gehören zum Beispiel Suchfilter nach Hotels mit extra großen Suiten, nach Hotels mit zugehörigem Gourmetrestaurant, nach Personaltrainern, Butler- oder Concierge-Services oder auch nach ausgefallenen Wünschen wie einem Whirlpool samt Kamin im Zimmer.

(Redaktion)


 


 

speriorhotels.info
Luxushotels
Deutschland
Hotel-Klassifizierung
Schweiz
Hotellerie
5-Sterne-Hotels

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hotel" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: