Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
HSH Nordbank AG

HSH Nordbank im ersten Quartal besser als Plan

Trotz anhaltend schwierigen Marktumfelds ist es der HSH Nordbank gelungen, das erste Quartal 2009 besser als Plan abzuschließen. Dies ist vor allem Folge eines sich positiv entwickelnden Zinsüberschusses und eines stabilen Provisionsergebnisses. Das Ergebnis vor Steuern ist mit -188 Mio. Euro (Vorjahr: -91 Mio. Euro) negativ, jedoch um rund 60 Millionen Euro besser ausgefallen, als es die Planung der Bank vorgesehen hatte.

 Im Ergebnis vor Steuern enthalten sind Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 28 Mio. Euro und Aufwendungen in Höhe von 20 Mio. Euro für die Inanspruchnahme und Bereitstellung der  Garantien des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin).

„Das  Ergebnis im ersten Quartal zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg  sind. Aber es zeigt auch, dass wir nicht nachlassen dürfen, die  Neuausrichtung unserer Bank mit Hochdruck und  Konsequenz  fortzusetzen", sagt der Vorstandsvorsitzende Dirk Jens  Nonnenmacher. „Jeder Tag zählt. Insbesondere beobachten wir die  Entwicklung der Risiken im Kreditersatzgeschäft und im klassischen  Kreditgeschäft.“   

HSH Nordbank AG

(Redaktion)


 


 

HSH Nordbank
Hamburg
Kiel
Bank
Plan
Zahlen
Ergebnis
Quartal
Markt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HSH Nordbank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: