Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
HSV

HSV setzt Zeichen für den Klimaschutz

Kurz vor dem Weltklimagipfel in Kopenhagen setzt auch der HSV ein Zeichen für den Klimaschutz. "Klimaschutz geht jeden an und der HSV kann durch die öffentliche Beachtung eine Vorreiterrolle einnehmen und daran appellieren, dass wir alle Verantwortung tragen", begründet Katja Kraus, Vorstand für Marketing und Kommunikation, die Initiative des HSV.

Auch die Mannschaft steht hinter dem Engagement des Vereins: "Das ist ein wichtiger Beitrag zu einer der größten Herausforderungen unserer Zeit", so Bruno Labbadia. "Daher unterstützen das gesamte Team und ich diese Initiative aus voller Überzeugung." Der neue Umweltminister Dr. Norbert Röttgen wird aus diesem Anlass beim Spiel am Samstag um 15.30 Uhr gegen die TSG 1899 Hoffenheim anwesend sein, um dieses Engagement zu würdigen.

Neben einem Statement von Umweltminister Röttgen wird auch der Klimaexperte Prof. Hartmut Graßl für ein Interview zur Verfügung stehen. Der Claim "Act now - Klimaschutz jetzt" wird rund um das Spiel im Stadion präsent sein und ist in weitere kommunikative Maßnahmen wie ein Special in der HSVLive, auf hsv.de sowie über Einspielfilme in der Stadionshow eingebunden.

(Sparda-Bank Hamburg)


 


 

HSV
Heimspiel
Hoffenheim
Klimaschutz
Zeichen
Engagement

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HSV" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: