Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Intelligente Augen für Autos

Ibeo: Das Fahren eines Autos ohne Fahrer

Technologie Made in Germany: Das Hamburger Unternehmen Ibeo wird von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ (unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler) und der Deutschen Bank für seine Innovationskraft ausgezeichnet. Der Lasertechnologiehersteller ist „Ausgewählter Ort 2009 im Land der Ideen“ und repräsentiert am 23.07.2009 Deutschland als das „Land der Ideen“.

 Alle  Hamburger sind eingeladen, an diesem Tag die Zukunft der Verkehrssicherheit kennen zu lernen – bei Fahrdemonstrationen des fahrerlosen (Zukunfts-)Autos  und  Präsentationen zu  EU-Forschungsprojekten  unter  der  Leitung von Ibeo.  

Auto ohne Fahrer 

Entspannt auf dem Rücksitz sitzen und sich vom eigenen Auto sicher nach  Hause chauffieren lassen – das ist keine Zukunftsmusik mehr. Intelligente  Laseraugen steuern das Fahrzeug sicher durch den Verkehr – ganz alleine  ohne Fahrer oder Fernsteuerung. Möglich wird das gemacht durch Lasertechnologie  des  Hamburger  Unternehmens  Ibeo  Automobile  Sensor  GmbH.

Für alle Hamburger:Ein Blick in die Verkehrswelt der Zukunft

Alle interessierten Hamburger haben am 23. Juli 2009 die Gelegenheit, die  Zukunft der Verkehrssicherheit kennen zu lernen und sich Fahrdemonstrationen des fahrerlosen Autos LUX auf dem Ibeo Gelände anzuschauen.  Gezeigt werden typische Verkehrssituationen mit Kreuzungsverkehr, die  der LUX ganz alleine - also ohne Fahrer und Fernsteuerung - bewältigt. Für ausgewählte Zuschauer besteht die Möglichkeit, im Fahrzeug mitzufahren.  Europas Straßen sollen sicherer werden. Ibeo stellt außerdem die aktuellen  Ergebnisse von EU-Forschungsprojekten unter seiner Leitung zum Thema  Verkehrssicherheit von morgen vor.   

Zum Unternehmen

Die 1998 gegründete Ibeo Automobile Sensor GmbH beschäftigt an ihrem Standort  Hamburg 45 Mitarbeiter und hält über 85 Patente zur Laserscanner-Technologie.  Ibeo gehört mehrheitlich zur SICK AG, einem der weltweit führenden Hersteller von  Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Die SICK AG beschäftigt weltweit  über 5.000 Mitarbeiter an 40 Standorten. 2007 verbuchte das Unternehmen einen  Umsatz von 707 Mio EURO.  

Menyesch Public

(Redaktion)


 


 

Auto
Sicherheit
Fahrsicherheit
Laserscanner
Ibeo Automobile Sensor
Hamburg
Land der Ideen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auto" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: