Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Insolvenzen

1. Halbjahr 2012: leichte Entspannung des Insolvenzgeschehens trotz gedämpfter Stimmung

Trotz der wachsenden Skepsis über die wirtschaftliche Entwicklung und gegen den Deutschland- Trend waren die Unternehmensinsolvenzen in Köln und den angrenzenden Kreisen im ersten Halbjahr 2012 mit insgesamt 735 Fällen rückläufig.

Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht dies einem Rückgang um 5,8 Prozent (2011: 780 Fälle). Deutschlandweit summierte sich die Zahl der Unternehmensinsolvenzen von Januar bis Juni 2012 auf 15.200 betroffene Unternehmen. Damit wurden etwas mehr Insolvenzfälle gezählt als im Vorjahr, als es noch 15.090 Firmenpleiten waren (plus 0,7 Prozent).

Unternehmensinsolvenzen nach Landkreisen im 1. Halbjahr
Landkreis 2012 2011
Köln, Stadt410 426
Rhein-Erft-Kreis160169
Oberbergischer Kreis85 97
Rheinisch-Bergischer Kreis8088
Insolvenzen in der Region735 780

  Quelle: Creditreform

In der Stadt Köln sind im ersten halben Jahr 2012 mit 410 Fällen weniger Unternehmensinsolvenzen gezählt worden als im Vorjahreszeitraum, als es noch 426 Unternehmenszusammenbrüche waren. Abgenommen hat auch die Zahl der Firmenpleiten im Oberbergischen Kreis – von 97 auf 85 Fälle. Im Rhein- Erft- Kreis (160; 1. Halbjahr 2011: 169) sowie im Rheinisch- Bergischen Kreis (80; 1. Halbjahr 2011: 88) wurde im ersten Halbjahr 2012 ein nicht ganz so ausgeprägter Rückgang der Unternehmensinsolvenzen verzeichnet.

(Redaktion)


 


 

Insolvenzen
Köln
Halbjahr
Unternehmensinsolvenzen
Oberbergischer Kreis
Insolven

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Insolvenzen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: