Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Integration

Online-Deutschkurs soll Spracherwerb erleichtern

Die Bundesagentur für Arbeit und der staatliche Auslandsrundfunk Deutsche Welle entwickeln gemeinsam einen Onlinekurs für Deutsch als Zweitsprache. Ziel ist ein nierigschwelliges Angebot, um die Integration von Flüchtlingen und Migranten in Deutschland weiter zu fördern.

Ab Herbst 2016 wollen die beiden Kooperationspartner passende Lerneinheiten über ihre Webseiten und mobilen Angebote bereitstellen. Die Sprachangebote sollen der Zielgruppe insbesondere den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern, heißt es in einer Mitteilung der Bundesagentur für Arbeit. Kernstück der Kooperation ist demnach ein umfassendes didaktisches Angebot für Deutschlerner ohne Vorkenntnisse.

„Sprache ist der entscheidende Schlüssel zur Eingliederung von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern mit guter Bleibeperspektive in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Je früher der Spracherwerb beginnt, umso früher können wir die Menschen, die zu uns kommen, in Arbeit und Ausbildung bringen. Die Kooperation mit der Deutschen Welle ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg“, so Detlef Scheele, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. Die Deutsche Welle sei in den Herkunftsgebieten der Flüchtlinge bereits bekannt und könne die Menschen mit umfassenden Informationsangeboten in ihrer Muttersprache ansprechen.

Der Sprachkurs soll in mehreren Stufen online und mobil verfügbar sein, sodass die Nutzer die einzelnen Module unabhängig von Ort und Zeit abrufen können. Die Inhalte seien auf „eine schnelle Anwendung des Gelernten im Alltag“ ausgerichtet. Das soll vor allem Flüchtlinge in Deutschland in die Lage versetzen, möglichst rasch am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Für Fachkräfte seien zudem spezielle Module zum Aufbau und der Weiterentwicklung berufsbezogener Sprachkenntnisse vorgesehen. „Bei diesem Projekt bringt die Deutsche Welle ihre Kompetenz aus der jahrzehntelangen Erfahrung bei der Produktion von Sprachkursen ein“, so Deutsche Welle-Intendant Peter Limbourg.

In Kürze sollen in einem ersten Schritt bereits bestehende Lernangebote des Rundfunksenders über das Online-Portal der Bundesagentur für Arbeit abrufbar sein. Das Spektrum reiche von langsam gesprochenen Nachrichten bis hin zu einer Telenovela für Deutschlerner.

(Redaktion)


 


 

Bundesagentur für Arbeit
Deutsche Welle
Deutsch als Zweitsprache
Spracherwerb
Flüchtlinge
Integration

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesagentur für Arbeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: