Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
Justiz

Wolfgang Reichel ist neuer Leiter der JVA Fuhlsbüttel

Der Jurist Wolfgang Reichel hat zum 1. November 2016 die Leitung der Justizvollzugsanstalt (JVA) Fuhlsbüttel übernommen. Der 50-Jährige war bislang Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht und hat dort nach Informationen der Justizbehörde unter anderem Staatsschutzsachen verhandelt.

Wolfgang Reichel studierte von 1987 bis 1996 Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. 1996 ging er zunächst als Staatsanwalt nach Sachsen-Anhalt und durchlief mehrere Stationen in der Justiz des Bundeslandes. 2003 wechselte er in die Hamburger Justizbehörde. 2004 wurde er Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht (OLG). Führungserfahrung erwarb Reichel als Leiter des Arbeitsstabs des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur HSH Nordbank, als Leiter der Personalstelle für Referendare am OLG sowie als Hauptmann der Reserve bei der Bundeswehr.

Die JVA Fuhlsbüttel, im Volksmund als „Santa Fu“ bekannt, ist eine Anstalt des Geschlossenen Strafvollzugs für erwachsene männliche Gefangene ab zweieinhalb Jahren Freiheitsstrafe und verfügt über 278 Haftplätze. Hinzu kommen in einer getrennten Abteilung 31 Plätze für Sicherungsverwahrte.

Als Anstaltsleiter ist Wolfgang Reichel Vorgesetzter von rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bei ihrer Arbeit mit den Gefangenen und Sicherungsverwahrten von etwa 40 Ehrenamtlichen unterstützt werden.

(Redaktion)


 


 

Hamburger Justizbehörde
Gefangene
Hanseatisches Oberlandesgericht
Sicherungsverwahrte
Wolfgang Reichel
JVA Fuhlsbüttel
Santa Fu

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburger Justizbehörde" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: