Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Karstadt-Kauf

Berggruen "sehr glücklich" über Karstadt-Kauf

Investor Nicolas Berggruen hat sich "sehr glücklich" über Kauf der insolventen Kaufhauskette Karstadt geäußert.

Wichtig sei es nun aber für Karstadt, in die Zukunft zu schauen, sagte Berggruen am Freitag in Berlin vor Mitarbeitern des Unternehmens. "Karstadt wird ein sehr aufregendes Leben haben. Und ich bin irrsinnig glücklich, dass ich dabei bin", sagte der deutsch-amerikanische Investor. Zugleich rief er die Mitarbeiter auf, gemeinsam mit ihm an einen Strang zu ziehen. "Ich sehen mich heute als Arbeiter für Karstadt", sagte er.

Kurz zuvor hatte er die letzte große Hürde bei der Übernahme Karstadts genommen. Alle Gläubiger des Vermieter-Konsortiums Highstreet stimmten den reduzierten Mieten für die Karstadt-Filialen zu, wie ein Berggruen-Sprecher mitteilte. Damit war die letzte noch offene Forderung für den Vollzug des Kaufvertrags durch Berggruen erfüllt.

Zuvor hatten Beggruen und die Gläubiger um Highstreet über Monate in zähen Verhandlungen um die künftigen Mietzahlungen gerungen. Die Einigung gilt als Voraussetzung für die Annahme des Insolvenzplans und die weitere Sanierung des Unternehmens mit seinen 25 000 Mitarbeitern. Um 14.00 Uhr will das Amtsgericht Essen über den Insolvenzplan entscheiden.

(Redaktion)


 


 

Beggruen
Karstadt
Mitarbeiter
Kauf
Unternehmen
Gläubiger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Beggruen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: