Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Interviews
Weitere Artikel
Hamburger Business-Köpfe

Kay Manzel: Gastrofreuden von Jakobsmuscheln bis Partyzubehör

Seine berufliche Leidenschaft: Menschen mit Gaumenfreuden zu verwöhnen. Kay Manzel ist mit seinem Unternehmen KM Catering bundesweit für Business- und private Kunden im Einsatz. Nach mehreren Stationen in Gourmetrestaurants zog es den gelernten Koch vor vielen Jahren wieder in seine Heimatstadt Hamburg.

business-on.de: Hamburg wird gern als die schönste Stadt der Welt bezeichnet. Sehen Sie das auch so?

Kay Manzel: Das sehe ich genauso. Nach einigen Wanderjahren als Koch musste ich unbedingt wieder nach Hause in meine Heimatstadt Hamburg – die schönste Stadt der Welt für mich.

business-on.de: Was machen Sie beruflich genau?

Kay Manzel: Seit 20 Jahren bin ich erfolgreich als Caterer tätig. Vorher war ich Küchenchef in verschiedenen Sternerestaurants. Über mein Unternehmen KM Catering bieten wir für private Veranstaltungen und Business-Events Menüs, Buffets, Fingerfood und mehr für bis zu 5.000 Personen.

business-on.de: Haben Sie ein Lieblingsessen oder eine besondere Spezialität, die Ihre Kunden bestellen?

Kay Manzel: Mein Lieblingsessen sind Jakobsmuscheln in allen Variationen. Außerdem haben wir eine Spezialität, das sind unsere hausgemachten Saucen. Unser Curryketchup, das Kürbis-Chutney, die fruchtige Currysauce und unsere rote Zwiebelmarmelade, die es in Hamburg und Umland in verschiedenen Schlachtereien zu kaufen gibt. Näheres dazu auf unserer Facebookseite.

business-on.de: Welche Vorteile hat der Standort in Hamburg für Ihr Catering-Unternehmen?

Kay Manzel: Unser Standort Hamburg ist einfach ideal, weil wir hier durch die Anbindung mit den drei umliegenden Bundesländern schon ein sehr breites Umfeld haben. Allerdings ist das nicht der alleinige Fokus. Wir haben Kunden und Veranstaltungen, die wir in der Regel bis Frankfurt und Düsseldorf bedienen.

business-on.de: Welchen Herausforderungen müssen Sie sich in Ihrer Branche stellen?

Kay Manzel: Wir müssen schauen, dass wir keine aktuellen Trends verpassen. Und mittlerweile ist unser Lieferumfang immer größer geworden. Das Essen ist immer noch das wichtigste. Aber im Laufe der Zeit hat es sich ergeben, dass der Kunde bei uns alles bekommt, was er für seine Party braucht. Das gehören Licht- und Tontechnik, Zelte, Mobiliar, Küchentechnik, Deko und alles, was man noch so benötigt. Der Kunde möchte heute mehr denn je alles aus einer Hand haben.

business-on.de: Wie wichtig ist für Sie berufliches Netzwerken?

Kay Manzel: Berufliches Netzwerken ist für mich ein absolutes Muss. Es macht sehr viel Spaß. Man lernt spannende Leute kennen, kann eine Menge lernen und kommt dadurch an tolle neue Kunden.

business-on.de: Welcher ist Ihr Lieblingsort in Hamburg?

Kay Manzel: Alster und Elbe … Ich liebe alles, was mit Wasser zu tun hat.

business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Hamburg wäre, dann wäre ich in …“

Kay Manzel: … In einer anderen tollen Stadt in Europa, die auf alle Fälle viel Wasser haben muss.

business-on.de: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welche Hamburger Persönlichkeit würden Sie gern kennenlernen?

Kay Manzel: Ich hätte gerne Helmut Schmidt getroffen. Ansonsten wäre Uwe Seeler jemand, den ich gerne kennenlernen würde.

business-on.de: Herr Manzel, vielen Dank!

(Das Interview führte Tanja Königshagen)


 


 

Kay Manzel
Unternehmen KM Catering
Küchenchef
Heimatstadt Hamburg
Hamburger Business-Köpfe
Hamburger Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kay Manzel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: