Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Buchtipp
Weitere Artikel
Kommunikation & Rhetorik

Körpersprache: Was sie verrät und wie wir sie im Job einsetzen

Diese Frage gilt für das Bewerbungsgespräch, dem Vortrag im Meeting oder dem Messeauftritt: Hat denn Inhalt überhaupt keine Relevanz mehr? „Nein!“, sagt Monika Matschnig, Expertin für Körpersprache. In ihrem neuen Ratgeber „Körpersprache. Macht. Erfolg.“ erklärt sie, wie unsere Körpersprache vieles über uns verrät und wie wir sie im Beruf einsetzen können.

„Natürlich ist das, was ich kommuniziere oder präsentiere, wichtig“, erklärt sie, „in manchen Situationen sogar wichtiger denn je. Doch das Wie spielt dabei inzwischen eine sehr große Rolle.“ Ein guter, selbstbewusster Auftritt macht klar, dass wir von unserer Sache überzeugt sind. Das kommt uns als Vorstandsmitglied eines Konzerns zu gute, genauso aber auch in einem Bewerbungsgespräch. Auch Politiker werden heute an ihrer Gestik und Mimik gemessen, die Inhalte allein machen es nicht mehr. So gilt Christian Lindner als sehr souveräner Redner, während Kollegen sich in leere Gesten flüchten.

Mit Körpersprache Expertise verkaufen

Immer geht es darum, sich im ersten Schritt selbst als Experten zu verkaufen und erst im zweiten Schritt das Produkt, die Dienstleistung oder eine Idee an den Mann zu bringen. „In Zeiten eines kontinuierlich steigenden Wettbewerbsdrucks zählt weniger, was verkauft werden soll, es geht vielmehr darum, wie es angeboten wird“, so Matschnig.

In ihrem Ratgeber „Körpersprache. Macht. Erfolg.“ erklärt die diplomierte Psychologin, dass wir uns keine komplett fremde Körpersprache anerziehen können. Jeder entwickelt seine eigenen, oft unterbewussten Eigenarten. Sie zu erkennen ist Gold wert, denn so verstehen wir erst, wie wir auf andere Menschen wirken. Wenn wir wissen, dass gekreuzte Beine während eines Gesprächs Unsicherheit signalisieren, können wir diese Körperstellung unterdrücken. Und wer beim Gesprächspartner beobachtet, dass sich dessen rechte Fußspitze und der Oberkörper wegdrehen, der weiß, dass er kein Interesse mehr an dem Gespräch hat. Wer die Körpersprache anderer lesen kann, ist vielen einen Schritt voraus und kann sein eigenes Handeln darauf abstimmen.

In dem Körpersprache-Ratgeber erhalten Führungskräfte Infos und Tipps zum Einsatz der Körpersprache.

  • im Vorstellungsgespräch,
  • unter Kollegen,
  • bei Präsentationen,
  •  im Verkaufsgespräch,
  • und im internationalen Kundenkontakt.

Roter-Reiter-Fazit: Ein praktischer Körpersprache-Ratgeber, der sich durch viele Best-Practice-Beispiele und viel Bildmaterial zur Veranschaulichung positiv hervortut.

Das Buch: Monika Matschnig, „Körpersprache. Macht. Erfolg. Wie Sie andere im Beruf überzeugen und begeistern“, Gabal Verlag, 2019 ISBN 9783869369068

(Roter Reiter)


 


 

Körpersprache
Rhetorik. Macht
Erfolg
Körpersprache-Ratgeber
Monika Matschnig
Gestik und Mimik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Körpersprache" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: