Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Benzin massiv überteuert

Kraftstoffpreise in Hamburg

Benzin ist in Deutschland derzeit massiv überteuert. In 19 von 20 Städten, in denen der ADAC einmal im Monat die Kraftstoffpreise an Markentankstellen untersucht, liegt der Preis für einen Liter Superbenzin bei 1,30 Euro oder darüber. In immerhin 15 Städten kostet der Ottokraftstoff 1,319 Euro, am günstigsten tanken die Autofahrer derzeit in Bremen bei einem Durchschnittspreis von 1,290 Euro je Liter.

Der Club bewertet die erneut deutlich gestiegenen Benzinpreise als offenkundigen Versuch der Mineralölkonzerne, die Autofahrer vor dem bundesweiten Feiertag und dem zu erwartenden Reiseverkehr abzukassieren. Der aktuelle Rohölpreis in Höhe von 57 Dollar je Barrel (Sorte Brent) rechtfertigt das derzeitige Benzinpreisniveau keinesfalls.

Auch bei Diesel sind die Bremer Tankstellen günstiger als die in den anderen untersuchten Städten. In der Hansestadt kostet der Selbstzünderkraftstoff derzeit 1,035 Euro, gefolgt von Hamburg mit 1,044 Euro. Schlusslicht ist Dresden mit 1,084 Euro und einer Preisdifferenz zu Bremen von immerhin fünf Cent.

Der ADAC empfiehlt in der aktuellen Situation, mehr denn je vor dem Tanken die Preise an den Zapfsäulen zu vergleichen und jede sich bietende günstige Gelegenheit zum Nachtanken zu nutzen. Zudem lohnt sich bei bevorstehenden Auslandsreisen ein Blick auf die – oft niedrigeren – Spritpreise in den Nachbarländern. Informationen und Hilfestellung finden interessierte Autofahrer unter www.adac.de/tanken.

ADAC

(Redaktion)


 


 

Krafstoff
Tanken
Hamburg
Tankstelle
Preise
Bremen
Übersicht
Adac

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Benzin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: