Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Gesundheitsfonds

Krankenkassen können Zusatzbeitrag erheben

Seit dem 1. Januar 2009 zahlen alle Beitragszahler den gleichen Beitragssatz in den Gesundheitsfonds. Damit gelten - wie in der gesetzlichen Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung bereits seit langem - einheitliche Beitragssätze auch in der gesetzlichen Krankenversicherung. Der Gesundheitsfonds ist das Instrument, die Beitragsgelder der Versicherten und die Steuermittel fairer und zielgerichteter an die Kassen zu verteilen.

Eine Krankenkasse, die besser wirtschaftet, kann ihren Versicherten finanzielle Vergünstigungen oder eine Prämienauszahlung gewähren. Reichen einer Krankenkasse die Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds nicht aus, kann sie bei ihren Mitgliedern einen Zusatzbeitrag erheben.

Wird der zusätzlich erhobene Beitrag von Ihrer Kasse bei über 8 Euro pro Monat angesetzt, darf er maximal ein Prozent Ihres beitragspflichtigen Einkommens ausmachen. In diesem Fall muss Ihre Krankenkasse Ihr Einkommen prüfen und dann den Beitrag auf 1 Prozent des Einkommens begrenzen. Einen Zusatzbeitrag bis zu 8 Euro darf eine Kasse ohne Prüfung des Einkommens verlangen.

Erhebt Ihre Kasse erstmalig einen Zusatzbeitrag oder erhöht diesen haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Sie könnten dann zum Beispiel zu einer gut wirtschaftenden Krankenkasse wechseln, die ihre Mitglieder mit einer Prämie am Erfolg beteiligt. Ihre Kasse muss Sie über die Erhöhung oder Anhebung des Zusatzbeitrags so rechtzeitig informieren, dass Sie die Kasse wechseln können, ohne dass der neue Beitrag fällig wird.

Ihre Kinder und mitversicherten Partner sind von dem eventuell anfallenden Zusatzbeitrag ausgenommen. Auch müssen Sozialhilfeempfänger, Bezieher einer Grundsicherung und Heimbewohner, die ergänzende Sozialhilfe bekommen, einen möglichen Zusatzbeitrag nicht selbst bezahlen. Diesen übernimmt das Grundsicherungs- bzw. das Sozialamt

Auch für ALG-II-Bezieher wird der Zusatzbeitrag in Härtefällen von der Bundesagentur für Arbeit übernommen.

Bundesministerium für Gesundheit

(Redaktion)


 


 

Krankenkasse
Beitrag
Zusatzleistungen
Leistungen
Gesundheit
Gesundheitsfonds

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krankenkasse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: